Daniel Kupper

Michelangelo

Michelangelo, schon zu Lebzeiten als «göttlich» gepriesen, hat die Meinungen von Mit- und Nachwelt polarisiert. Für die einen war er der Erfinder «bizarrer Dinge», für die anderen der Befreier der Kunst aus der erstarrenden Renaissance. Die Legenden um den genialen Maler, Architekten und Dichter, der nur Bildhauer sein wollte, sind Legion, seine Werke vom «David» bis zum Petersdom Zeugnisse zupackender Schöpferkraft.

Themen:   Italien; Italien: Renaissance (1400 bis 1499 n. Chr.); 16. Jahrhundert (1500 bis 1599 n. Chr.); Renaissance; Biografien: Kunst und Unterhaltung; Malerei und Gemälde; Bildhauerei und Plastik; Kunstgeschichte; einzelne Künstler, Künstlermonografien

Top