Ricarda Jordan

Das Geschenk des Wesirs

Eine Weihnachtsgeschichte aus dem alten Mallorca 

Es war einmal vor langer Zeit...
weit draußen im Mittelmeer.
1229: Das Heer des spanischen Königs Jaume belagert die Hauptstadt Mallorcas, das unter maurischer Herrschaft steht. Die Christen ignorieren sämtliche Kapitulationsangebote des Wesirs, den Bürgern drohen Plünderung, Versklavung, Tod. In seiner Verzweiflung sendet der maurische Herrscher König Jaume ein besonderes Weihnachtsgeschenk: ein Mädchen, ausgebildet in allen Künsten der Liebe. Vorgeblich soll die Haremssklavin Samira den König milde stimmen. Tatsächlich soll sie ihn töten. Samira glaubt, dass sie durch ihre Tat ihren Geliebten retten kann – doch das ist ein bitterer Trugschluss …

Themen:   Balearische Inseln; 13. Jahrhundert (1200 bis 1299 n. Chr.); Weihnachten; Historischer Roman

Top