Paolo Giordano

Den Himmel stürmen

In dem Bestseller aus Italien schreibt Paolo Giordano über vier junge Leute, die ihre Träume leben. Sie sind Öko-Aktivisten, Frauen auf der Suche nach Selbstbestimmung, Männer mit ungewöhnlichen Idealen.
Teresa lebt mit ihren Eltern in Turin, doch die Sommerferien verbringt sie jedes Jahr bei der Großmutter in Apulien, mit den Nachbarjungen Bern, Tommaso und Nicola. Die vier Freunde sind unzertrennlich, bis zwischen Bern und Teresa etwas Neues entsteht: die erste große Liebe.
Über zwanzig Jahre - von den Neunzigern bis heute - erzählt Paolo Giordano die Geschichte von Menschen, die sich immer wieder finden und verlieren. Mit einer emotionalen Präzision wie kein zweiter schreibt der promovierte Physiker Giordano über Liebe, Freundschaft und Verlust.

Themen:   Turin; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Zeitgenössische Liebesromane; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Heranwachsen; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Umwelt; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Politik; Belletristik in Übersetzung

Coverbild Teresas Sommer
Coverbild Teresas Sommer

«Paolo Giordano führt seine Leser zu den wenigen Fragen, die im Leben wirklich zählen. Fesselnde Prosa von großer Reife.» (La Stampa)

Top