Philip Kerr

Mission Walhalla

Privatermittler Bernie Gunther kann seinen Ruhestand auf Kuba nicht genießen, denn seine Widersacher lassen ihm keine Ruhe. Gerade will er die Insel in Richtung Haiti ver­lassen, da entführt die US Navy im Auftrag der CIA sein Boot und bringt ihn erst nach Guantánamo, dann ins Militärgefängnis bei New York. Von der Anschuldigung, ein Kriegsverbrecher zu sein, wird er freigesprochen, aber nur unter der Bedingung, dass er für die CIA Stasi-Funktionär Erich Mielke aufstöbert. Doch gleichzeitig will Frankreich seine Auslieferung und sein Todesurteil – wenn er nicht für die Franzosen arbeitet. Denn in seiner Zeit als Kriegsgefangener in Russland soll Gunther einen gesuchten Kriegsverbrecher gekannt haben, der Mitglied der SS in Frankreich war. Ihn soll er in der Flut der Kriegsheimkehrer im Grenzdurchgangslager Friedland identifizieren. Wieder verstrickt sich Gunther im Geflecht der nationalen Interessen, wieder muss er sich vorsehen, um nicht zwischen den Mächten zerrieben zu werden ...

Themen:   Berlin; Kuba; Deutschland: Nationalsozialismus (1933–1945); Deutschland: Kalter Krieg (1945 bis 1990 n. Chr.); 1950 bis 1959 n. Chr.; Thriller / Spannung; Alternativweltgeschichten; Historische Kriminalromane und Mystery; Kriegsromane: Zweiter Weltkrieg; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Politik; Belletristik in Übersetzung

Top