Nils Mohl

Von den Elefanten sprechen wir später

Lou sieht aus wie ein Engel, sagt Mama. Mit Engeln habe ich keine Erfahrung, aber ich glaube, es stimmt, und ich würde Lou gerne fotografieren, aber Engel kann man nicht fotografieren, und Lou ist tot. Zucker auch.
Die Wirklichkeit verschiebt Nils Mohl um eine Winzigkeit, und plötzlich liegt man mit dem Wolkenknipser auf einer Wiese am See. Oder steht im Stau auf der Autobahn – eine entlaufene Giraffe hat ihn ausgelöst, die Wartenden schliddern unversehens in Katastrophen. Vier preisgekrönte Geschichten:
– Von den Elefanten sprechen wir später
– Ihr zuschauen
– Was dann passiert
– Ich wäre tendenziell für ein Happy End
«Nils Mohl beherrscht den Ton, und nicht nur einen. Seine Geschichten sind schnell, präzise, leicht surreal und sehr sinnlich ...»
Dorothea Dieckmann, Laudatio Hamburger Literaturförderpreis

Themen:   Kinder/Jugendliche: Gegenwartsliteratur; empfohlenes Alter: ab 12 Jahre

Top