Fredrika Gers

Gut getroffen

Ein Alpen-Krimi  Holzhammer ermittelt

Beim Berchtesgadener Weihnachtsschießen wird einer der Schützen tödlich getroffen. Wie kann das sein, wo die traditionellen Vorderlader doch gar keine Kugeln abfeuern? Leider hatte das Opfer, ein Orthopäde, so viele Feinde, dass Hauptwachtmeister Holzhammer gar nicht weiß, wo er anfangen soll. Ungewohnt eifrig stürzt er sich in die Arbeit, denn er hat ein schlechtes Gewissen: Das Opfer hatte sich in den letzten Wochen verfolgt gefühlt – und Holzhammer den Mann nur belächelt. Nur gut, dass seine norddeutsche Lieblingsärztin Christine ihm bei der Aufklärung wieder rückhaltlos zur Seite steht!
«Fazit: Kann Kluftinger absolut das Wasser reichen.» (Bayern 3)
«Gers’ launiger Alpenkrimi liefert ein liebevoll ironisches Porträt der Region.» (Hörzu)
«Ein lustiger Krimi mit viel alpinem Lokalkolorit, spannend dazu.» (NDR 90,3)
«Der lockere und angenehm lesbare Schreibstil lässt den Leser in der Welt der Berchtesgadener rund um Franz Holzhammer und Psychologin Christine versinken und mitfiebern.» (Buch-Magazin)

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Kriminalromane & Mystery: Cosy Mystery; Kriminalromane & Mystery: Humor; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Raumwahrnehmung; Oberbayern; Weihnachten; Jahreszeiten: Winter

Top