Sebastian HaffnerVolker UllrichAlan Posener, u.a.

Große Staatsmänner

Napoleon Bonaparte zählt zu den faszinierendsten und zugleich irritierendsten Gestalten der Weltgeschichte. Sein kometenhafter Aufstieg aus dem Nichts zum Herrscher Frankreichs und zum Herrn über Europa und sein ebenso jäher Absturz haben seit je die Phantasie gereizt und die Historiker zu immer neuer Auseinandersetzung herausgefordert.
Otto von Bismarck war ein Staatsmann, dessen politische Bedeutung seit jeher höchst kontrovers beurteilt wird. Die Zeit scheint reif für eine unvoreingenommene Bewertung Bismarcks – jenseits der gängigen Klischees, die sein Bild über Jahrzehnte hin verzerrt haben.
Sir Winston Churchill hat schon viele Historiker beschäftigt. Und kein anderer war wohl so prädestiniert, sich mit Churchills Leben zu befassen, wie der deutsche Schriftsteller Sebastian Haffner. Haffner porträtiert einen Menschen in all seinen Facetten und einen Politiker, der zu den prägenden Gestalten des zwanzigsten Jahrhunderts zählt.
Er war der Hoffnungsträger einer ganzen Generation und bis heute eine Kultfigur geblieben: John Fitzgerald Kennedy, 35. Präsident der USA. In seine nur 1036 Tage währende Amtszeit fielen dramatische Ereignisse wie die Kuba-Krise, der Bau der Berliner Mauer und das aktive Eingreifen der USA in den Vietnam-Krieg. Woher rührt der Mythos? Alan Posener porträtiert Kennedy in seiner ganzen Widersprüchlichkeit.
Willy Brandt hat entscheidend mitgewirkt an der Aussöhnung von Ost und West nach dem Kalten Krieg. Und wie wenigen Politikern gelang es ihm, auch die Herzen der Menschen zu erobern. Als Regierender Bürgermeister von Berlin und als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland hat er Geschichte geschrieben.
Nelson Mandela ist weltweit zum Symbol geworden für unbeugsamen Widerstand gegen Rassismus und Willkürherrschaft, aber auch für Versöhnungsbereitschaft gegenüber dem Feind von einst. Diese kurze Biographie schildert die Lebensgeschichte Mandelas und beschreibt zugleich die politische Geschichte Südafrikas.

Themen:   Frankreich; England; Deutschland; Südliches Afrika; Vereinigte Staaten von Amerika, USA; zweite Hälfte 18. Jahrhundert (1750 bis 1799 n. Chr.); 19. Jahrhundert (1800 bis 1899 n. Chr.); 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.); Deutschland: Kalter Krieg (1945 bis 1990 n. Chr.); USA, Bürgerrechtsbewegung; USA, Vietnamkrieg; 2000 bis 2009 n. Chr.; Biografien: historisch, politisch, militärisch; Biografien: Literatur; Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Demokratische Ideologien: Sozialismus, Mitte-links; Kalter Krieg

Top