Amadeus auf dem Fahrrad Amadeus auf dem Fahrrad
Amadeus auf dem Fahrrad
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 16.06.2020

Leseprobe

Amadeus auf dem Fahrrad

Salzburg ist im Festspieltaumel, Mozarts "Don Giovanni" wird geprobt. Der junge Mexikaner Vian Maurer träumte davon, Opernsänger zu werden, scheiterte aber an seinem strengen Vater und seinen Gesangslehrern, die sich darüber stritten, ob er Tenor oder Bariton sei. So hat er es nur zum Statisten gebracht. In „Don Giovanni“ darf er nun als einer der Teufel auftreten.
Vian bewundert Mozart, er liest alles über ihn, was ihm in die Hände fällt. Mit seiner Freundin Julia, die er bei den Proben kennen gelernt hat, zieht er durch Salzburg und entdeckt den Zauber der Festspielstadt.
Zur Premiere von „Don Giovanni“ reist der strenge Vater aus Mexiko an und will den verträumten Sohnemann wieder nach Hause holen. Doch Vian hat andere Pläne...

Einer der berühmtesten Mozartinterpreten und -kenner unserer Zeit schreibt über eine Herzensangelegenheit. Mit viel Humor und in unvergesslichen Szenen entwirft er eine Figur, die man einfach lieben muss. Die schönste Hommage an den berühmten Komponisten und seine Heimatstadt, die man sich wünschen kann.

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
  • Verlag: Rowohlt Buchverlag
  • Erscheinungstermin: 16.06.2020
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 416 Seiten
  • ISBN: 978-3-498-07070-0
Book Cover
Amadeus auf dem Fahrrad

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Vian wird glücklich,weil er lernt, sein eigenes Spiel zu spielen und aus dem für ihn vorgezeichneten Leben seines Vaters auszubrechen.

    Bettina Boyens, Frankfurter Neue Presse, 15. August 2020
  • „Amadeus auf dem Fahrrad“ ist nicht nur eine Liebeserklärung an Mozart, sondern auch an dessen Heimatstadt Salzburg.

    Kathrin Braun, Münchner Merkur, 3. Juli 2020
  • Die Handlung ist erstaunlich unwichtig, wie bei einer Oper, die wir oft gesehen haben; bei der wir wissen, was passiert, während das Geschehen an uns vorüberzieht, bloße Kulisse dafür, worum es geht: tiefe Gefühle, Verirrung und Verwirrung, das Menschsein per se.

    Clementine Skorpil, Die Presse am Sonntag, 21. Juni 2020
  • Tiefsinnig und mit viel Humor schreibt Rolando Villazón über die Kunst, das eigene Leben zu leben.

    Gala, 18. Juni 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher