Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete
Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 19.05.2017

Leseprobe

Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete

Was würdest du tun, wenn deine Mutter von dem Gedanken besessen ist, die Welt zu retten? Wenn sie die ganze Familie auf einen Roadtrip mitschleppt, um die Menschheit über das Bienensterben aufzuklären?

Würdest du

1. deinen besten Freund fragen, ob du bei ihm einziehen kannst?

2. mit auf die Tour kommen, unter der Bedingung, dass du kein Bienenkostüm tragen musst?

3. das blöde Kostüm anziehen und hoffen, dass der klapprige Bus zusammenbricht?

4. abhauen (wie deine große Schwester)?

5. einfach aufhören zu sprechen (wie deine kleine Schwester)?

6. endlich den Mund aufmachen und den Wahnsinn beenden?

Wie plant man seine Zukunft, wenn die eigenen Eltern nicht glauben, dass die Welt eine hat?

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: rotfuchs
  • Erscheinungstermin: 19.05.2017
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-499-21782-1
Book Cover
Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Robin Stevenson hat ein kluges Buch darüber geschrieben, wie es ist, als Jugendlicher eigene Wege zu betreten.

    Neue Ruhr Zeitung
  • Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete» zeigt, wie viel Macht Eltern über ihre Kinder haben und wie viel Unglück dadurch entsteht, auch wenn diese Macht für eine gute Sache eingesetzt wird. Die kanadische Autorin Robin Stevenson schreibt pointiert und mit fein dosiertem Witz - ein weises und wahres Buch.

    HR 2 "Mikado"
  • Das Titelbild ist sehr kreativ und witzig gestaltet (...) Ich konnte sehr gut mit den Kindern im Buch mitfühlen. (...) Mir gefällt das Buch super gut. Ich empfehle es deswegen Jungs und Mädchen ab 12.

    Peter Kube, 13 Jahre, Eselsohr
  • Eine ganz besondere Familiengeschichte, die dem Leser noch lange Zeit im Gedächtnis bleiben wird.

    kidsbestbooks.com
  • Mit pointiertem Witz, Spannung und Mitgefühl macht die kanadische Autorin Robin Stevenson darauf aufmerksam, dass Eltern nicht immer besser wissen, was gut für ihre Kinder ist, und ermutigt Kinder dazu, sich auf ihr eigenes Gefühl zu verlassen und auch dazu zu stehen.

    kommbuch.com
  • Für alle, die ein wenig gehaltvollere, dabei aber keineswegs langweilige oder trockene Sommerlektüre suchen, definitiv zu empfehlen!

    lizzynet.de
  • Pointiert geschrieben und mit fein dosiertem Witz.

    Mokka
  • Dabei kommt ein überaus lebendiges und spannend zu lesendes Buch heraus, das nicht nur Kinder ab zwölf Jahren in seinen Bann zieht.

    literaturkritik.de
  • Dieser realistische und durchaus nachvollziehbare Familienkonflikt wird mit vielen herrlichen Dialogen erzählt und enthält wichtige Informationen zum Bienensterben weltweit (...). Die Autorin lässt ihren Helden eine Entwicklung durchlaufen aus der er gestärkt herausgeht.

    Kinder- und Jugendmedien Aargau
  • Robin Stevenson erzählt in einer klaren Sprache und stellt die widersprüchlichen Gefühle der Jugendlichen einfühlsam dar.

    Querlesen
  • Die einzelnen Charaktere sind so facettenreich, dass man jederzeit aufs Neue von ihnen überrascht wird. [...] Überhaupt ist dieses Jugendbuch eines derer, die auch Erwachsene mit Gewinn lesen können.

    TITEL Kulturmagazin
  • Ich konnte sehr gut mit den Kindern im Buch mitfühlen. (...) Mir gefällt das Buch super gut. (...) Das Buch bekommt verdiente 5 Sterne.

    Peter Kube, 13 Jahre, buecherkinder.de

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher