Regine Rompa

Unser Hof in der Bretagne

Neuanfang zwischen Beeten, Bienen und Bretonen 

Regine und ihr Freund Anton haben ihre Jobs gekündigt, ihre Wohnung verkauft und sind in die Bretagne gezogen. Das Ziel: sich selbst zu versorgen, den Sinn des Lebens zu finden, im Einklang mit der Natur und Tieren zu leben. Hier erzählen sie von ihrem ersten Jahr in Frankreich, ihren kauzigen bretonischen Nachbarn, von ihren Hühnern und Hunden und dem Duft des Atlantiks, der manchmal hinübergeweht kommt. Humorvoll, anrührend und informativ bringen sie dem Leser ihr neues Leben näher - ein Leben ohne öffentlichen Nahverkehr, Bringdienste oder Kinos, dafür mit einem alten Steinbrunnen, Rehen im Vorgarten und 13.000 m2 Land. Einfach ist das nicht immer: Regine und Anton sprechen anfangs kaum Französisch. Und sie haben keine Erfahrung damit, ihr Essen selbst anzubauen ...

Themen:   Frankreich; Reisen und Urlaub; Selbstversorgung und nachhaltige Lebensstile; Garten und Gärtnern; Körper und Geist; Fitness und Ernährung; Biografien: allgemein; Psychologie: Emotionen; Ratgeber: Leben und Arbeiten im Ausland

«Unser Hof in der Bretagne» (Buchtrailer)

Coverbild Die schönsten Seiten des Sommers
Coverbild Die schönsten Seiten des Sommers

Acht Romane und Sachbücher, die Ihnen die Zeit in Liegestühlen, Zügen und Wartehallen nicht nur vertreiben, sondern zu einem Erlebnis machen

Top