Erscheinungstermin: 13.10.2020

Leseprobe

King Zeno

New Orleans nach dem Ersten Weltkrieg. Jazz, die Spanische Grippe, Rassismus, Prostitution, Mafia, dazu ein Axtmörder, der sein Unwesen treibt – eine Stadt wie ein Hexenkessel. Mittendrin der Ermittler Bill Bastrop, der traumatisiert aus dem Krieg in Europa zurückgekehrt ist und auf der Suche nach dem Axtmörder das verruchte French Quarter durchkämmt; die italienische Mafiapatin Beatrice Vizzini, die nicht ahnt, dass sie den Mörder gut kennt, und mit allen Mitteln den Bau eines gigantischen Kanals zwischen Mississippi und Lake Pontchartrain vorantreibt; schließlich der junge schwarze Trompeter Izzy Zeno, der beim Bau des Kanals schuftet, um Frau und Tochter durchzubringen. Bei den Kanalarbeiten aber wird nicht nur Erde zutage gefördert – in New Orleans, das auf Schlamm gebaut ist, bleibt nichts und niemand lange begraben.

Nathaniel Rich verwebt in «King Zeno» die Geschichten seiner drei Helden und genau recherchierte historische Hintergründe zu einem atmosphärisch dichten, filmisch packenden Spannungsroman. Das Porträt einer Stadt, in der Rassenkonflikte aufbrechen, aber auch der Jazz erfunden wird, und zugleich die Hommage an eine mythenumwobene Ära.

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Berlin
  • Erscheinungstermin: 13.10.2020
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 448 Seiten
  • ISBN: 978-3-7371-0091-5
Book Cover
King Zeno

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Meisterhaft ... "King Zeno" ist nicht nur ein packender Krimi, es ist auch ein historischer Roman.

    Jörg HÄNTZSCHEL, Süddeutsche Zeitung, 9. Januar 2021
  • Rich erzählt atmosphärisch so überzeugend, dass ein kunstvoll schattiertes New-Orleans-Porträt entsteht ... Ein Vergnügen.

    Cornelius Dieckmann, Der Tagesspiegel, 6. Dezember 2020
  • Ein brillant komponiertes Buch.

    Kai Spanke, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2. November 2020
  • Ein bunt-lebendiges geradezu kinematographisches Panorama von New Orleans in den Anfangsjahren des Jazz und der organisierten Kriminalität. Es ist ein packender Film noir, der beim Lesen im Kopf abläuft.

    Claudio Campagna, NDR Kultur "Neue Bücher", 26. Oktober 2020
  • Eruptiv wie ein Solo von John Coltrane ... Nathaniel Rich liefert einen rauen, temporeichen Mix aus historischem Roman und Krimi ... Ein gewaltiges Buch über Gewalt in all ihren Facetten und Fratzen.

    Kleine Zeitung, 11. Oktober 2020
  • Gute Kriminalromane sind selten, hier ist einer. Das Setting: New Orleans nach dem Ersten Weltkrieg. Das Tempo: hoch. Mafia, Axtmörder, Spanische Grippe.

    Wieland Freund, Die Welt, 10. Oktober 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher