Janwillem van de Wetering

Habgier

Bibliothek der Leidenschaften  Bibliothek der Leidenschaften

Totgesagte leben länger. Diese Erfahrung muss auch Henk van Franken machen, als er sich im Krankenhaus die Nase richten lässt und prompt Komplikationen auftreten. Kaum hat er sich gefangen, muss er die nächste Hiobsbotschaft einstecken: Krebs. Doch die Diagnose hat kein Arzt gestellt, sondern ein leibhaftiger Dschinn. Baba Ganesch heißt der Geist aus der Flasche, der seinem Meister auch den Spiegel vor die Seele hält. Und die ist bei Henk so zerfressen wie seine inneren Organe. Der Befund: Habgier im letzten Stadium.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top