James Thompson

Totenwinter

Ein grausamer Mord. Ein blutiges Staatsgeheimnis. Ein Kommissar am Abgrund.
Winter in Helsinki, alles ist nass und grau, Inspektor Kari Vaara hat Migräne. Der Polizeichef gibt ihm zwei Fälle und die gewünschten Ergebnisse gleich dazu: Da ist erstens der greise Kriegsheld, der nicht verstummenden Gerüchten zufolge als Wachmann in einem deutschen Straflager grausame Morde begangen hat. Und zweitens der russische Geschäftsmann, dessen Frau regelrecht abgeschlachtet wurde. Ihr Liebhaber soll es gewesen sein. Kari Vaara glaubt nicht daran. Und unter Druck setzen lässt Kari Vaara sich erst recht nicht.
«Kollaboration, schmutzige politische Geheimnisse, schmutziger Sex, eine Schwangerschaft und ein Held, der mit seinem Chef respektloser umgeht als Dirty Harry. Was will man da noch mehr?» (Kirkus Reviews)
«Elegant verknüpft Thompson die spannende Geschichte Finnlands mit den persönlichen Dämonen seines Helden ... herausragend.» (Publishers Weekly)
«Man kann Thompsons neues Buch nicht aus der Hand legen, es ist noch besser als das erste und zweifellos einer der besten nordischen Krimis des Jahres. Pflichtlektüre für alle Fans von Arnaldur Indridason, Stieg Larsson, Henning Mankell und Jo Nesbø.» (Booklist)

Themen:   Finnland; Kriminalromane und Mystery: Polizeiarbeit; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top