Die Liebesgeschichtenerzählerin Die Liebesgeschichtenerzählerin
Die Liebesgeschichtenerzählerin
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 21.07.2017

Leseprobe

Die Liebesgeschichtenerzählerin

Delius: Werkausgabe in Einzelbänden

Drei Epochen, drei Kriege, eine Familie: ein bewegender Roman, inspiriert von der Familiengeschichte des Autors
Eine Frau, für ein paar Tage frei von Pflichten, Mann und Kindern, fährt im Januar 1969 von Den Haag über Amsterdam nach Frankfurt. Drei Liebesgeschichten gehen ihr durch den Kopf: ihre eigene, die ihrer Eltern, die einer Vorfahrin während der napoleonischen Kriege. Davon möchte sie erzählen, aber die Geschichten und Leben verflechten sich immer mehr. Das Erinnern der reisenden Erzählerin wird zur Befreiung, auch von der Gefühlsarmut und Sprachlosigkeit der Männer.

  • Taschenbuch 10,99 €
  • Gebundene Ausgabe 18,95 €
  • E-Book 9,99 €
  • Taschenbuch 13,00 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 21.07.2017
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 208 Seiten
  • ISBN: 978-3-499-27184-7
Book Cover
Die Liebesgeschichtenerzählerin

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Ein Erzählsound, der magisch ist, dem man sich gern anvertraut.

    NDR
  • Es ist beeindruckend, wie es Delius gelingt, die Räume für Fantasie und Empathie beständig neu zu öffnen … Zeitkolorit und Familiengeschichte zu einer erzählerischen Synthese zu bringen.

    Der Tagesspiegel
  • Was für ein Stoff! Liebe in den Zeiten des Krieges. Der neue Roman von Delius, Büchner-Preisträger des Jahres 2011, ist wieder ein Kabinettstück.

    Mannheimer Morgen
  • Delius schreibt voller Liebe zu seiner Hauptfigur, der man sich als Leser nicht entziehen kann.

    Leipziger Volkszeitung
  • Eine funkelnde kleine Deutschland-Rhapsodie.

    Tilman Krause, Die literarische Welt
  • Bewegende, von den politischen Verhältnissen stark geprägte Beziehungsgeschichten aus vergangenen Zeiten.

    Wiener Zeitung
  • Ein Erzählton, der gefangen nimmt.

    Rhein-Neckar-Zeitung
  • Ein literarischer Kristall, in dessen Facetten sich Schuld und Schicksal der deutschen Geschichte und Kultur brechen.

    tip Berlin
  • Wie magisch wird man eingesponnen in diese Erzählungen, mit ihren plastisch gezeichneten Figuren, ihren turbulenten Episoden und ihrem atmosphärisch immer stimmigen Zeitkolorit.

    Rheinische Post

Ähnliche Titel

Alle Bücher