Erscheinungstermin: 15.09.2020

Leseprobe

La Maison

Bestseller

Von Zimmer zu Zimmer, von Mädchen zu Mädchen führt uns Emma Becker durch "La Maison", das Haus in Berlin, in dem sie selbst zwei Jahre lang als Prostituierte gearbeitet hat, und erzählt Geschichten.
Sie nennt sich Justine. Und Justine hat Spaß am Sex. Viele Frauen hier haben ein Doppelleben, sie sind Krankenschwestern, Mütter, Ehefrauen, ihre Männer und Kinder wissen nicht, was sie tun. Diana zum Beispiel hat eine vierzehnjährige Tochter. Pünktlich, wenn die Tochter aufwacht, ist Diana zu Hause und macht Frühstück. Yvette und Selma sind Freundinnen, die alles teilen. Lotte schafft es nicht, einen Kunden zu enttäuschen, der sich in sie verliebt hat. Die Frauen sind sehr unterschiedlich, aber alle haben etwas gemeinsam: Sie fühlen sich in "La Maison" zu Hause. Dort tauschen sie Vertrautheiten aus, ihre geheimen Gedanken.
Ein berührender, mutiger Roman, der in Frankreich die Kritiker begeisterte, eine Debatte entfachte und zum Bestseller wurde.

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Hundert Augen
  • Erscheinungstermin: 15.09.2020
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 384 Seiten
  • ISBN: 978-3-498-00690-7
Book Cover
La Maison

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Eine junge Französin erkundet das Begehren - mit der Neugier einer Tiefseeforscherin, die keine Abgründe fürchtet.

    Ariane Heimbach, Brigitte, 7. Oktober 2020
  • So zwingt Emma Becker ihr Publikum - manchmal frech, manchmal lüstern, immer nachdenklich und literarisch eindrucksvoll - letztlich mit über die Grenze und eröffnet eine Welt jenseits der bekannten Klischees.

    Katharina Kluin, Stern, 1. Oktober 2020
  • Sensationell.

    Anna Prizkau, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 27. September 2020
  • Ein erstaunlich gutes Buch mit einfühlsamen Porträts der Huren und ihrer Kunden

    Franziska Wolffheim, Spiegel Online, 21. September 2020
  • Becker schreibt wie ein Mann, wenn er denn die Frauen begreifen würde: drastisch, schamlos, mitunter sehr komisch. Ein Buch, das eine Welt neu erschließt.

    Brigitte Woman, 2. September 2020
  • Selten hat eine Autorin alle Erwartungen so unterlaufen wie die fabelhafte Emma Becker. Schon nach wenigen Seiten weiß die Leserin (und der Leser weiß es auch): Dies ist ein besonderes Buch, und es zu lesen ist ein seltenes Glück.

    Alexander Solloch, NDR Kultur "Neue Bücher", 18. September 2020
  • Einfühlsam, poetisch und berührend

    Gala, 17. September 2020
  • Mal zärtlich, mal sarkastisch, aber immer liebevoll erzählt sie von der kitschigen Wanddekoration,den Hygieneritualen, den Zigarettengesprächen im Hinterzimmer und natürlich von den Männern.

    Laura Sophia Jung, WELTplus, 15. September 2020
  • Im besten Sinn delikat.

    Claudia Senn, Annabelle, 11. September 2020
  • Ein Buch, das eine Welt neu erschließt.

    Brigitte Woman, 2. September 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher