Erscheinungstermin: 20.08.2019

Leseprobe

Poet X

Der herausragende Debütroman der US-Poetry-Slammerin Elizabeth Acevedo

Xiomara hat ihre Worte immer für sich behalten, so wie ihre strenggläubige Mutter es verlangt. In ihrem Viertel in New York übernehmen stattdessen Fäuste das Reden. Doch X hat Geheimnisse: ihre Gefühle für Aman aus ihrer Klasse; ihr Notizbuch voller Gedichte, das sie unter dem Bett versteckt – und ein Slam-Poetry-Club, der all diese Geheimnisse ans Licht bringen wird. Denn auf der Bühne bricht Xiomara schließlich ihr Schweigen und verlangt, von allen gehört zu werden.

Für Fans von Angie Thomas und Sarah Crossan
Übersetzt von der deutschen Poetry-Slammerin Leticia Wahl

  • Paperback 15,00 €
  • E-Book 12,99 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia

Unser Service für Lehrer*innen
 

Poet X
Unterrichtsmaterial als PDF
  • Verlag: rotfuchs
  • Erscheinungstermin: 20.08.2019
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 352 Seiten
  • empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
  • ISBN: 978-3-499-00186-4
Book Cover
Poet X

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • «Die LUCHS-Jury empfiehlt: [...] Ein beeindruckendes Debüt in freien Versen.»

    Die Zeit, 6. Februar 2020
  • «Elizabeth Acevedos fulminanter Versroman «Poet X.»

    Fridtjof Küchemann, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23. September 2019
  • Das Wunder von einem Debütroman. (...) Solch ein Debüt, wie es Elizabeth Acevedo mit «Poet X» gelungen ist, ist von größter Seltenheit und deshalb besonders wertvoll. Hier erfährt man Literatur, von der einem so schwindelig wird wie von nichts anderem. Während der Lektüre verschlägt es einem den Atem. Acevedos Prosa haftet etwas Lyrisches an, bedeutet Poesie in ihrer schönsten Form.

    Susann Fleischer, literaturmarkt.info, 29. März 2021
  • «Die Sprache ist kraftvoll, voller Metaphern und geht unter die Haut. (...) Das Buch macht jungen Menschen Mut, ihren eigenen Weg zu gehen.»

    Karin Bojite, Querlesen, 1. Juli 2020
  • «Wuchtig-sprachmagische Emanzipationsgeschichte.»

    Manuela Kalbermatten, JuLit, 24. April 2020
  • «Elizabeth Acevedos Gedichte sind [...] ehrlich und wortgewaltig. [...] Sie bleiben in Erinnerung.»

    Valerie Meinitzer, 1001 - Das Magazin für Kinder, 3. Februar 2020
  • «Sprachmächtig, mit faszinierenden Bildern und dem drängenden Ton der Heranwachsenden lässt Acevedo Xiomara ihre Lage und Ansprüche formulieren und entwickelt einen erzählerischen Sog.»

    Birgit Müller-Bardorff, Augsburger Allgemeine Zeitung, 16. Januar 2020
  • «Sprachgewaltig»

    Manuela Kalbermatten, Neue Zürcher Zeitung, 6. November 2019
  • «Ein großartiges Debüt aus Amerika.»

    Deutschlandfunk "Büchermarkt", 2. November 2019

Ähnliche Titel

Alle Bücher