Der Lügenbaron Der Lügenbaron
Der Lügenbaron
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 21.04.2020

Leseprobe

Der Lügenbaron

Mein phantastischer Vorfahr und ich

Großes Münchhausen-Jubiläum: Im Mai 2020 hätte der berühmte Lügenbaron seinen 300. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass hat seine Nachfahrin ein kurzweiliges und sehr informatives Büchlein geschrieben.
Wann geht einem Kind zum ersten Mal auf, dass mit seinem Namen etwas nicht stimmt? Bei Anna von Münchhausen passierte das in der Schule, als ihr Biologielehrer ihr eine misslungene Arbeit mit den Worten zurückgab, da habe sie sich ja was von ihrem Vorfahren abgeguckt, diesem Lügenbaron. An jenem Tag vor 50 Jahren hat sie verstanden: Als Münchhausen hängt man schneller mit drin, wenn es um die Lügengeschichten anderer geht, man bekommt Schwierigkeiten auf dem Amt, auf Reisen und vor Gericht. Das ist nicht immer schön, aber manchmal auch sehr lustig. Grund genug, sich den vor 300 Jahren geborenen Vorfahren noch einmal vorzuknöpfen und seine Geschichte aus persönlicher Sicht neu zu erzählen.
Eine heitere Mischung aus Anekdoten der Nachfahren und den interessantesten Abenteuern und biographischen Fakten zu Hieronymus.

  • Gebundene Ausgabe 15,00 €
  • E-Book 9,99 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
  • Verlag: Kindler Verlag
  • Erscheinungstermin: 21.04.2020
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 128 Seiten
  • ISBN: 978-3-463-00014-5
Book Cover
Der Lügenbaron

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Kurzweilig und lesenswert.

    Burger Volksstimme, 10. Juli 2020
  • Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen war ein genialer Erzähler – aber kein Schwindler. Zum Jubiläum ihres berühmten Vorfahren stellt die Journalistin Anna von Münchhausen dies endlich einmal richtig.

    Anne Purkhart, Frau im Spiegel Royal, 10. Juni 2020
  • Ein unterhaltsames Büchlein.

    Berliner Morgenpost, 7. Juni 2020
  • Eine heitere Lektüre.

    Björn Hayer, Rolling Stone, 28. Mai 2020
  • Ein kurzweiliges Buch.

    Sabine Strobl, Tiroler Tageszeitung, 17. Mai 2020
  • Ein kleines, feines Buch. Unterhaltsam, informativ.

    HÖRZU, 15. Mai 2020
  • Ihr Buch " Der Lügenbaron – Mein phantastischer Vorfahr und ich" ist eine unterhaltsame Mischung aus Anekdoten der Nachfahren des Barons von Münchhausens und wichtiger biografischer Fakten.

    Hilke Theessen, Radio Bremen Zwei, 11. Mai 2020
  • Ein amüsantes {...} Buch, das sich jedenfalls passgenau in unsere Zeit fügt.

    Björn Hayer, Wiener Zeitung, 9. Mai 2020
  • Ein charmantes, gebildetes, lesenswertes Buch, das man gern und zügig zu Ende lesen mag.

    Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur "Buch", 5. Mai 2020
  • Schöne Bücher entstehen oft, wenn man sich diese Frage stellt: Wer war das wirklich? Und da lag bei der Journalistin Anna von Münchhausen wenig näher, als hinter die Fassade ihres Namensvetters Hieronymus Carl Friedrich Münchenhausen zu schauen, dessen zweifelhafter Ruf sie seit der Kindheit verfolgt.

    Peter Teuwsen, NZZ am Sonntag, 3. Mai 2020

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher