Die Inschrift Die Inschrift
Die Inschrift
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 24.01.2018

Leseprobe

Die Inschrift

Der italienische Starautor Andrea Camilleri legt nach: Eine hinreißende Satire über die grotesken Züge der Kleinbürgerwelt und die Bigotterie eines kleinen italienischen Ortes im Faschismus.
11. Juni 1940. Michele Ragusano betritt das Haus des faschistischen Vereins, in dem er einst Mitglied war. Der Empfang fällt frostig aus: Ragusano war zuvor wegen „systematischer Diffamierung des ruhmreichen faschistischen Regimes“ zu fünf Jahren Verbannung verurteilt worden. Prompt gerät er mit Persico aneinander, einem glühenden Faschisten, der zusammenbricht und einen tödlichen Schlaganfall erleidet.
Persico wird feierlich begraben. Er wird als Märtyrer des Faschismus gefeiert, eine Straße soll nach ihm benannt werden. Doch dann kommt ein pikantes Detail aus Persicos Vergangenheit ans Licht, das ein ganzes Städtchen, mitten im Krieg, in großen Aufruhr versetzt…

  • Gebundene Ausgabe 14,95 €
  • E-Book 9,99 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Kindler Verlag
  • Erscheinungstermin: 24.01.2018
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 80 Seiten
  • ISBN: 978-3-463-40676-3
Book Cover
Die Inschrift

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • 'In diesem Buch steckt der ganze Camilleri, schrieb der Corriere della Sera. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Der Sonntag
  • Camilleri muss man gelesen haben im Leben.

    The Daily Telegraph
  • Großer Lektürespaß.

    Weser Kurier
  • Eine hinreißende Satire.

    Ruhr Nachrichten
  • Bei allem Ernst der Lage beim Lesen von Die Inschrift nicht zu lachen ist völlig unmöglich. Doch, Obacht: Genau hinhören, wenn der alte weise Mann Andrea Camilleri so großartig erzählt.

    FAZ
  • Typisch Camilleri: Die Sprache, die Ironie, die Frauen von fürchtenswerter Schönheit und die Männer, die erwarten, das ihnen die Früchte in den Schoß fallen, aber keinen Mut haben, am Baum zu rütteln.

    Cristina Taglietti, Corriere della sera

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher