Der perfekte Kuss Der perfekte Kuss
Der perfekte Kuss
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 08.03.2022

Leseprobe

Der perfekte Kuss

Halle, 1986. René kommt aus den Sommerferien zurück. Noch zwei Semester an der Arbeiter- und Bauernfakultät, dann soll er zum Ökonomiestudium in die Sowjetunion. Auf all das hat René keine richtige Lust. Doch zum Glück zieht auch Rebecca, die Freundin aus Potsdamer Tagen, in die Stadt. Sie werden ein Paar. René soll ihre Eltern kennenlernen, beide Künstler, die ein Leben führen, ganz anders als das seiner Familie, weniger angepasst und ausschweifender. Rebeccas Einfluss lässt allmählich auch René an Dingen zweifeln, die bisher für ihn normal waren. Schließlich ist er sogar bereit, seine Studienpläne über den Haufen zu werfen. Veränderungen liegen ohnehin in der Luft. Doch warum ist Rebecca so schwermütig? Und warum macht sie sich so rar? Alles könnte gut sein, aber dann ist Rebecca einmal mehr verschwunden. Für René beginnt eine Zeit zwischen Hoffen und Verzweifeln, zwischen Euphorie und Verdrängung – eine Jugendliebe wie ein Vorbeben, das den Umsturz der folgenden Jahre vorwegnimmt.

Ein Roman über jugendliche Zerrissenheit und große Geschichte, traurig und lustig zugleich, einfühlsam und mit wunderbarer Leichtigkeit erzählt.

  • Gebundene Ausgabe 24,00 €
  • E-Book 17,99 €
  • Taschenbuch 14,00 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
  • Verlag: Rowohlt Berlin
  • Erscheinungstermin: 08.03.2022
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 400 Seiten
  • ISBN: 978-3-7371-0120-2
Book Cover
Der perfekte Kuss

Unsere Cover können ausschließlich zu Presse- und Werbezwecken honorarfrei verwendet werden. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Cover in Verbindung mit anderen Produkten, Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Zudem weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Cover nur originalgetreu abgebildet werden dürfen.

  • Dieses leichte, schwere Buch bricht einem das Herz.

    Der Tagesspiegel, 25. März 2022
  • Ein sehr, sehr guter, schöner, warmer, trauriger Roman.

    Marion Brasch
  • In der deutschen Gegenwartsliteratur sucht man nach ähnlich niveauvollen Liebesgeschichten vergeblich.

    MDR Kultur, 3. April 2022
  • André Kubiczek vermag etwas ganz Besonderes: Er kann ungemein lässig, sehr komisch und berührend zugleich über den Zauber und Schrecken vom Jungsein erzählen.

    NDR Kultur "Neue Bücher", 21. April 2022
  • Ein Lesegenuss und ein Beleg für die Untauglichkeit einer Diktatur.

    Buchmarkt, 3. Mai 2022
  • André Kubiczek baut ... eine atmosphärische Dichte und Intensität auf, ... das ist die besondere Kunst dieses Autors.

    berliner-zeitung.de, 19. Juni 2022

Ähnliche Titel

Alle Bücher