Wurzeln schlagen Wurzeln schlagen
Wurzeln schlagen
Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 27.03.2018

Leseprobe

Wurzeln schlagen

Ein Jahr im Garten auf der Suche nach mir selbst

Eine verwundete Seele. Im Garten wird sie wieder ganz
Allan Jenkins ist glücklich verheiratet und ein erfolgreicher Journalist. Fast täglich sucht er im Morgengrauen oder in der Abenddämmerung sein kleines Stück Land in einer Londoner Kleingartenkolonie auf, um sich dort über seine Pflanzen zu beugen. Er hegt und pflegt die grünen Schützlinge, freut sich über jede einzelne Blüte, jede einzelne Frucht. Die Pflanzen haben, was ihm selbst fehlt: Wurzeln. Sein Leben lang hat Allan daran gelitten, seit die Mutter ihn verließ und eine Odyssee durch Heime und Pflegefamilien begann.
Ausgerüstet mit viel Mut und einer Schaufel gräbt sich Allan durch seinen Garten und immer mehr in die eigene Vergangenheit, stellt sich den bitteren Enttäuschungen, denen er auf der Suche nach den Eltern ausgesetzt ist. Der Garten bietet dabei Raum und Halt. Sobald er die Erde zwischen seinen Händen spürt, lässt sich die Wahrheit, die nach und nach zutage tritt, ein bisschen leichter ertragen.
Wo findet man Trost, wenn das Gefühl, nirgendwo hinzugehören, übermächtig wird? Was bedeutet es, sich als erwachsener Mann der großen Frage stellen zu müssen: Wer bin ich? Dies ist ein schonungsloses und berührendes Buch über ein Leben auf der Suche, und gleichzeitig eine ungeheuer Feier des Glücks, das der Mensch nur im Garten findet.

  • Gebundene Ausgabe 20,00 €
  • E-Book 16,99 €

Hier bestellen

  • Amazon
  • Gelo
  • Hugendubel
  • Osiander
  • Shopdaheim
  • Thalia
  • Verlag: Rowohlt Buchverlag
  • Erscheinungstermin: 27.03.2018
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 304 Seiten
  • ISBN: 978-3-498-03226-5
Book Cover
Wurzeln schlagen

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich in seiner Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • Tröstend (...) So etwas hat es noch nicht gegeben: dass sich die Vergangenheit wie ein Farnblatt entrollt.

    Der Kurier
  • Großartig, berührend...macht Mut

    NDR 1
  • In seiner fragmentarischen Form bewegt sich das Buch mit einer faszinierenden Eigendynamik

    FAZ
  • Schonungslos persönlich (...) ohne je kitschig zu werden. Es macht Lust, sofort mit dem Gärtnern anzufangen

    Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
  • Ergreifend bodenständig

    Berliner Zeitung
  • Ein Gartenbuch (...) der behutsamen, freundlichen Beobachtung und der genussvollen Beschreibung

    Neues Deutschland
  • Wunderbare zarte und immer auch zum Leben entschlossene Beschreibungen (...) geht zu Herzen

    Deutschlandfunk Kultur
  • Wahrscheinlich das berührendste Buch, das ich 2018 bisher gelesen habe

    puls4.com
  • Mutig, glänzend geschrieben und absolut fesselnd

    Nigel Slater
  • Habe bis spät in die Nacht das Buch von Allan Jenkins gelesen. Herzzerreißend, hoffnungsvoll und phantastisch geschrieben. Zwei Worte: Lest es.

    Nigella Lawson
  • Lesen Sie dieses brillante Buch – und vergießen Sie Tränen

    The Herald
  • Diese Geschichte handelt von Mut, Widerständigkeit und am Ende auch von Erlösung

    Evening Standard
  • Dieses Memoir kombiniert die schmerzlindernden, den Jahreszeiten folgenden Freuden eines Garten-Tagebuchs mit der Aufarbeitung einer hoch traumatischen Kindheit eines versehrten Erzählers

    Daily Mail
  • Für alle, die ein Herz für zarte Pflänzchen haben (...) ein Muss

    Brigitte Woman
  • Welch eine Wucht dieses exzellent geschriebene (und auch übersetzte) Buch entfaltet! (...) Bewundernswert.

    Hella Kaiser, Der Tagesspiegel, 8. September 2018

Ähnliche Titel

Alle Bücher