Wayne W. Dyer

Der wunde Punkt

Die Kunst, nicht unglücklich zu sein - Zwölf Schritte zur Überwindung unserer seelischen Problemzonen 

«Ich bin zu dick. Keiner liebt mich. Ich bin ein Versager.» Jeder Tag im Leben wird zur Qual, wenn man so wenig von sich hält.
Hier liegt unser eigentlicher «wunder Punkt». Wir haben nur unzureichend gelernt, selbst für uns die Verantwortung zu übernehmen. Allzu leicht lassen wir unsere Umgebung bestimmen, was für uns gut und richtig ist, übernehmen Normen und Verhaltensweisen, an denen wir uns ängstlich ausrichten.
Und hier setzt auch die «Therapie» von Dr. Dyer ein. In seinen zwölf «Beratungsstunden» erfahren wir viel über uns selbst. Er nimmt uns schrittweise und behutsam unsere Angst, uns auf uns selbst einzulassen, uns mit unseren Schwächen und Stärken zu akzeptieren. Wir begreifen am Ende seiner Behandlung, wie befreiend es für uns - und unsere Mitmenschen - sein kann, wenn wir selbst gelassen die Verantwortung für unsere individuelle Person übernehmen können.

Themen:   Ratgeber, Sachbuch: Psychologie; Verhaltenstheorie (Behaviourism); Das Selbst, das Ich, Identität und Persönlichkeit; Umgang mit persönlichen und gesundheitlichen Problemen

Top