Brian Boyd

Vladimir Nabokov

Die russischen Jahre 1899 - 1940  Vladimir Nabokov

Brian Boyd, einer der besten Kenner von Nabokovs (1899­1977) Leben und Werk, beschreibt das liberale aristokratische Milieu, in dem er aufwuchs, die Flucht der Familie aus Rußland, seine Studienzeit in Cambridge, die Ermordung des Vaters in Berlin. Es folgen die Jahre, in denen Vladimir Nabokov und seine Frau Véra in Deutschland und Frankreich in Armut lebten und die Flucht in die Vereinigten Staaten.Boyd untersucht Nabokovs Verhältnis zu den Zeitläufen, spürt den besonderen Strukturen seines Denkens und Schreibens nach. Zudem gibt er gedrängte Einführungen in die Romane, Memoiren, Dramen und Gedichte des Autors, analysiert seine wichtigen Bücher. Er ist so dem Leser ein kenntnisreicher Führer durch das Werk. «Die russischen Jahre» sind eine packende Darstellung von Nabokovs Leben, Nabokovs Welt im vorrevolutionären Rußland und in der Emigration.

Themen:   England; Berlin; Russland; Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.); Biografien: Literatur

Top