Anna McPartlin

So was wie Liebe

Auch aus dem tiefsten Tal des Kummers führt ein Weg hinauf zum Glück.
«Pechmarie» – so wird sie in Kenmare heimlich genannt. Marys erste große Liebe kam ums Leben, als sie schwanger war. Und auch ihren Sohn hat sie verloren. Ihre Freunde würden alles dafür tun, Mary endlich wieder lachen zu sehen. Große Hoffnungen ruhen auf Sam, dem neuen Nachbarn: Er ist der Erste, der die junge Frau aus der Reserve lockt. Leider hat Sam selbst mit Geistern aus der Vergangenheit zu kämpfen. Und jemand wartet nur auf den richtigen Moment, die schockierende Wahrheit über ihn ans Licht zu bringen.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Zeitgenössische Liebesromane; Familienleben; Belletristik in Übersetzung; Irland; für Frauen und/oder Mädchen

Top