Jennifer Teege

Jennifer Teege
© Thorsten Wulff

Jennifer Teege

Jennifer Teege, Jahrgang 1970, ist die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers. Mit vier Wochen wurde sie ins Kinderheim gebracht, mit sieben Jahren zur Adoption freigegeben. Sie hat vier Jahre in Israel gelebt und dort studiert. Seit 1999 Texterin und Konzeptionerin in der Werbebranche. Sie lebt in Hamburg.

Veranstaltungen

  • 19.03.2017 19.30 Uhr   in Chemnitz

    Lesung ”Amon”

    Im Rahmen der 25. jüdischen Kulturtage

    Veranstaltungsort:
    Lehmanns Cafe Galerie
    Markersdorfer Str. 112

    Mehr Infos
  • 23.03.2017 19.30 Uhr   in Eschwege

    Lesung ”Amon”

    Stadtbibliothek Eschwege
    Am Mühlgraben 1

    Mehr Infos
Amon

Amon

Es ist ein Schock, der ihr ganzes Selbstverständnis erschüttert: Mit 38 Jahren erfährt Jennifer Teege durch einen Zufall, wer sie ist. In einer Bibliothek findet sie ein Buch über ihre Mutter und ihren Großvater Amon Göth. Millionen Menschen kennen Göths Geschichte. In Steven Spielbergs Film «Schindlers Liste» ist der brutale KZ-Kommandant der ...   Weiterlesen

Top