William C. Schutz

William C.

Schutz, 1925 in Chicago geboren, studierte Psychologie an der University of California, promovierte dort 1951 und lehrte ein Jahr lang an ihrem Psychology Department; 1954 bis 1958 übernahm er einen Lehr- und Forschungsauftrag an der Harvard University; anschließend Psychologe und Dozent für Psychiatrie in Berkeley; seine Methodik der Gruppentherapie entwickelte er vor allem während der Tätigkeit am Esalen Institute, Big Sur; Berater öffentlicher und privater Organisationen in Fragen der Gruppenpsychologie; ab 1963 Direktor der Abteilung für Gruppentherapie am Albert Einstein College of Medicine an der Yeshiva University, New York. William C. Schutz starb 2002 in Muir Beach, Kalifornien.

Weiterlesen
Freude

Freude

Haß, Neid, Angst, Schuldbewußtsein, Aggressivität, sexuelle Verdrängungen, Schüchternheit, Vereinsamung, Lieblosigkeit – kurz, all die Gefühle und Reaktionen, die uns vom erfüllten Leben zusammen mit anderen Menschen fernhalten und uns im engen Käfig unserer Seele abkapseln, können auch ohne Drogen und ohne Sanatoriumsbehandlung überwunden werden. ...   Weiterlesen

Top