Snorri Kristjánsson

Snorri Kristjánsson
© Gunnar Freyr Steinsson

Snorri Kristjánsson

Snorri Kristjánsson, 1974 in Island geboren, verlebte seine Jugend in Norwegen. Später kehrte er in sein Heimatland zurück, wo er Englisch studierte, in einer 80er-Coverband spielte, Zement abpackte und dem britischen Botschafter Isländisch beibrachte. Inzwischen lebt Kristjánsson in Edinburgh. Dort gibt er Englisch- und Schauspielunterricht, wenn er sich nicht gerade neue Geschichten um Helga Finnsdottir ausdenkt.

Blut und Gold

Blut und Gold

Ein gefürchteter Wikingerclan. Ein grausamer Mord. Und eine unerschrockene junge Frau – der Reihenauftakt um die kluge Wikingerin Helga Finnsdottir im skandinavischen Sommer 970.
Skandinavien, im Sommer 970: Beklommen wartet die junge Ziehtochter Helga Finnsdottir auf die leiblichen Kinder des Wikingers Unnthor Reginsson. Einst war er ein ...   Weiterlesen

Top