Shirley Ann Grau

Shirley Ann Grau, deren schriftstellerisches Talent die New Yorker «Times» mit dem William Faulkners verglich, wurde 1930 in New Orleans geboren. Sie wuchs im Staate Alabama auf, studierte am Newcomb College. Sie publizierte zahlreiche Erzählungen in verschiedenen amerikanischen Zeitschriften und 1955 den Band «The Black Prince and Other Stories» (dt. «Der schwarze Prinz»). Ihr erster Roman «The Hard Blue Sky» (dt. «Harter blauer Himmel») erschien 1959, zwei Jahre später «The House on Coliseum Street» (dt. «Ein Mädchen aus New Orleans»), 1971 folgte «The Condor Passes» (dt. «Der Kondor»).

1965 wurde Shirley Ann Grau für «The Keepers of the House» (dt. «Die Hüter des Hauses») mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen
Die Hüter des Hauses

Die Hüter des Hauses

William Howland, seit Jahren Witwer, reich, stattlich und eigenwillig, begegnet auf abenteuerlichem Streifzug durch den Flußdschungel seiner Ländereien überraschend einer jungen Frau. Das Bild der einsam an einer Quelle waschenden dunkelhäutigen Nausikaa nimmt ihn derart gefangen, daß er sie bittet, ihm als Haushälterin auf seinen Besitz zu folgen. ...   Weiterlesen

Top