Ruth Herrmann

Ruth Herrmann: Studium der englischen und deutschen Literatur; Journalistin, ab 1950 ständige Mitarbeiterin der Wochenzeitung DIE ZEIT. Schrieb viele Serien und einzelne Hörspiele für Kinderfunk und Schulfunk des NDR. Veröffentlichte 1952 den Entwicklungsroman «Sterne im Brunnen». Bei Interviews für Reportagen in der ZEIT lernte Ruth Herrmann türkische Familien kennen und blieb mit ihnen in Kontakt. Der Junge, der in diesem Buch Kasim Özdemir heißt, ist einer von ihnen.

Wir sind doch nicht vom Mond!

Wir sind doch nicht vom Mond!

Der zehnjährige Kasim lebt in einem neuen Städtchen an der Elbe. Von weit her ist er gekommen: aus der Türkei. Wird es ihm und seinen Geschwistern gelingen, die Gefahren dieser fremden Welt zu ertragen? Wird er Freunde gewinnen und hier für immer leben? Oder wird er zurückkehren in seine anatolische Heimat?   Weiterlesen

Top