Rutger Bregman

Rutger Bregman
© The Correspondent

Rutger Bregman

Rutger Bregman, geboren 1988 in den Niederlanden, ist Historiker und Journalist und einer der prominentesten jungen Denker Europas. Bregman wurde bereits zweimal für den renommierten European Press Prize nominiert. Er schreibt für die «Washington Post» und die «BBC» sowie für niederländische Medien. 2017 erschien sein Bestseller «Utopien für Realisten».

Veranstaltungen

  • 20.10.2020 19.00 Uhr   in  51065  Köln

    Lesung ”Im Grunde gut”

    Im Rahmen der lit.Cologne
    Moderation: Philipp Schwenke

    Veranstaltungsort:
    Stadthalle Köln-Mühlheim
    Jan-Wellem-Straße 2
    51065 Köln

    (Vom Literaturschiff verlegt in die Stadthalle Mülheim. Platzkarten behalten ihre Gültigkeit)

    Mehr Infos

Bücher von Rutger Bregman

Im Grunde gut

Im Grunde gut

Der Historiker und Journalist Rutger Bregman setzt sich in seinem neuen Buch mit dem Wesen des Menschen auseinander. Anders als in der westlichen Denktradition angenommen ist der Mensch seinen Thesen nach nicht böse, sondern im Gegenteil: von Grund auf gut. Und geht man von dieser Prämisse aus, ist es möglich, die Welt und den Menschen in ihr ...   Weiterlesen

Utopien für Realisten

Utopien für Realisten

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde. Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen ...   Weiterlesen

Top