Peter Englund

Peter Englund

Peter Englund, geboren 1957, arbeitete als Kriegsreporter unter anderem auf dem Balkan, in Afghanistan und im Irak, lehrte Geschichte an der Universität Uppsala und wurde Professor für Historische Narratologie in Stockholm. Er schrieb zahlreiche Bücher zu historischen Themen, die zu Bestsellern wurden. Von 2009 bis 2015 war er Ständiger Sekretär der Schwedischen Akademie, die den Nobelpreis vergibt. 2011 erschien bei Rowohlt Berlin sein Geschichtsepos «Schönheit und Schrecken. Eine Geschichte des Ersten Weltkriegs, erzählt in neunzehn Schicksalen», das in rund zwanzig Sprachen übersetzt wurde. Für sein Werk wurde Peter Englund mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Selma-Lagerlöf-Preis für Literatur.

Mord in der Sonntagsstraße Mord in der Sonntagsstraße
Zuletzt erschienen

Mord in der Sonntagsstraße

Es sollte das perfekte Verbrechen sein, und es wurde ein...

Mehr erfahren

Alle Bücher von Peter Englund

Alle Bücher