Michael Stegemann

Michael Stegemann, geboren 1956 in Osnabrück. Studium in Münster (Musikwissenschaft, Romanistik, Philosophie und Kunstgeschichte) und Paris (u. a. Komposition in der Meisterklasse von Olivier Messiaen). 1981 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Camille Saint-Saëns. Von 1981 bis 1987 Lehrtätigkeit an der Universität Münster und Redakteur der «Neuen Zeitschrift für Musik». Zahlreiche Arbeiten für Schallplattengesellschaften, Rundfunkanstalten und Verlage, zuletzt (1992) über den kanadischen Pianisten Glenn Gould.

Das kompositorische Schaffen umfasst bisher rund 40 Werke, darunter das Hörspiel-Monodram «Rudolf Zwei» (WDR 1994). Für «rowohlts monographien» verfasste Michael Stegemann die Bände «Antonio Vivaldi» (rm338) und «Camille Saint-Saëns» (rm 389).

Weiterlesen
Maurice Ravel

Maurice Ravel

Maurice Ravel gehört zu den populärsten Musikern des 20. Jahrhunderts. In jüngster Zeit haben neue Quellen – nicht zuletzt die Edition seiner Briefe, Schriften und Gespräche – dem Bild Ravels genauere Konturen gegeben. Aus ihrer Kenntnis entsteht ein faszinierendes Porträt des Komponisten, der in seiner Oper «L´Enfant et les sortilèges» sein ...   Weiterlesen

Top