Margot Schroeder

Margot Schroeder wurde 1937 in Hamburg geboren. Geschieden, 2 Kinder. Seit 1975 freie Schriftstellerin. Lebt in Essen. Veröffentlichungen u. a.: «Das kannst du laut sagen, Hannes!», «Ganz schön abgerissen», «Jenny Kalbsknochen und Peter Osterhase» und «Die Tintenkiller sind weg!».

Das kannst du laut sagen, Hannes!

Das kannst du laut sagen, Hannes!

Hannes findet keine Lehrstelle. Zu Hause ist auch nichts los, seine Eltern sind berufstätig. Mit seinen Freunden kommt er nicht mehr klar. Beim Zeitungsaustragen lernt Hannes die Rentnerin Johanna kennen. Die ist anders als die anderen Alten, mit ihr kann man reden, die hört zu. Sie versteht seine Angst bei der Stellensuche, seine Leere, weil für ...   Weiterlesen

Ganz schön abgerissen

Ganz schön abgerissen

Die fünfzehnjährige Brigitte weiß nicht, wo sie hingehört: Bin ich nun ein Punk oder mehr ein Ted? Sie hat vorsichtshalber die Buttons verschiedener Gruppierungen bei sich. Allerdings will sie mit den Skinheads, den Nazi-Punks, nichts zu tun haben. Als Conny von ihrer Mutter hört, daß sie früher «Exi» war und nur in schwarzen Klamotten lief, fällt ...   Weiterlesen

Top