Liza Dalby

Liza Dalby promovierte an der kalifornischen Stanford University in Ethnologie. Nach dem Studium beschloss sie, den traditionsreichen japanischen Frauenberuf Geisha nicht nur zu erforschen, sondern – als erste Ausländerin – selbst zu erlernen. In ihrem Erstling «Geisha» erzählt sie von ihrer Lehrzeit in Kyoto. In ihrem Roman «Pflaumenblüten im Schnee» schreibt sie über das Schicksal von Murasaki Shikibu, der ersten Romanautorin, die um die erste Jahrtausendwende mit der «Geschichte vom Prinzen Genji» zu Weltruhm gelangte.

Geisha

Geisha

Gesellschafterinnen oder Edelhuren? Zwischen diesen beiden Extremen bewegen sich westliche Vorstellungen über Geishas. Die amerikanische Ethnologin Liza Dalby wollte es genau wissen. Als erste Ausländerin ließ sie sich in einem Teehaus in Kyoto zur Geisha ausbilden und erlernte diesen traditionsreichen Beruf mit all seiner raffinierten Etikette. ...   Weiterlesen

Pflaumenblüten im Schnee

Pflaumenblüten im Schnee

Aus den nachgelassenen Schriften der Murasaki Shikibu hat Liza Dalby eine faszinierende Romanbiographie entwickelt. Mit großem Einfühlungsvermögen entführt sie den Leser in die Blütezeit einer uralten Kultur und erzählt zugleich von einem Frauenleben, das der heutigen Zeit sehr nahe ist.
Als Murasaki Shikibu um die erste Jahrtausendwende in den ...   Weiterlesen

Top