Joy Laurey

Joy Laurey war ein Pseudonym des französischen Autors, Journalisten und Radioproduzenten Jean-Pierre Imbrohoris (1943–1993).

Joy in Love

Joy in Love

Joy, sinnenfroh, provozierend, abenteuerlustig, voll unendlicher Zärtlichkeit für Marc, ihre große Liebe, und für Joan, die Frau, die mehr für sie ist als eine Freundin, schildert ihre neuen Erlebnisse, die sie diesmal von Paris über Hollywood bis in die Anden führen. Hin- und hergerissen zwischen alten Bindungen, neuen Playboys und natürlich ...   Weiterlesen

Joy und Joan

Joy und Joan

Nach dem überwältigenden Erfolg ihres ersten Buches, «Joy», hat Joy Laurey den Kennern der erotischen Literatur eine weitere bewegende, provozierende Liebesgeschichte geschenkt. Zärtlich und klug, spielerisch und anhänglich in aller Freiheit, entzieht sich Joy der Ehe mit dem Rockmusiker Bruce, für den sie ihre internationale Karriere als ...   Weiterlesen

Joy

Joy

«Ich bin 22 Jahre alt und heiße Joy. Ich bin groß und blond und habe feste, schöne Brüste … ‹Du bist keine, die man heiratet, Joy, mon amour›, hat meine Mutter gesagt.»
Joy liebt sich, und sie liebt es, geliebt zu werden; sie genießt Bilder von sich und genießt die Freude der Kenner; und sie liebt den älteren, freiheitswütigen Marc.
Eine sinnliche, ...   Weiterlesen

Jessica

Jessica

Tagsüber führt Jessica ein glanzvolles Leben an der Seite ihres großbürgerlichen, aber ein wenig langweiligen Gatten Philippe. Nachts hingegen quälen sie machtvolle sexuelle Wünsche und Begierden, die sie selbst auf ihren heimlichen erotischen Streifzügen durch Paris nicht restlos befriedigen kann. Erst als Jessica eines Tages einen Anruf ihrer ...   Weiterlesen

Top