Harald Jähner

Harald Jähner
© Barbara Dietl

Harald Jähner

Harald Jähner, Jahrgang 1953, war bis 2015 Feuilletonchef der «Berliner Zeitung», der er seit 1997 angehörte. Zuvor war er freier Mitarbeiter im Literaturressort der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Seit 2011 ist er Honorarprofessor für Kulturjournalismus an der Universität der Künste Berlin. 2019 erschien das Buch «Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945 – 1955», das mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde und monatelang auf der «Spiegel»-Bestsellerliste stand.

Veranstaltungen

  • 23.10.2020 19.00 Uhr   in  74564  Crailsheim

    Lesung ”Wolfszeit”

    Veranstalter:
    Stadtarchiv Crailsheim

    Veranstaltungsort:
    Rathaus Crailsheim
    Ratsaal
    Marktplatz 1+2
    74564 Crailsheim

    Mehr Infos
  • 01.11.2020 11.30 Uhr   in  26441  Jever

    Lesung ”Wolfszeit”

    Schlossmuseum Jever
    Schlossplatz 1
    26441 Jever

    Mehr Infos

Bücher von Harald Jähner

Wolfszeit

Wolfszeit

Ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2019
Harald Jähners große Mentalitätsgeschichte der Nachkriegszeit zeigt die Deutschen in ihrer ganzen Vielfalt: etwa den „Umerzieher“ Alfred Döblin, der das Vertrauen seiner Landsleute zu gewinnen suchte, oder Beate Uhse, die mit ihrem „Versandgeschäft für Ehehygiene“ alle Vorstellungen von ...   Weiterlesen

Wolfszeit. Ein Jahrzehnt in Bildern. 1945 – 1955

Wolfszeit. Ein Jahrzehnt in Bildern. 1945 – 1955

Schönheit und Schrecken in Schutt und Staub: Das Jahrzehnt vom Kriegsende bis zum Wirtschaftswunder bietet Bilder, die man so noch nie gesehen hatte. In ihrer visuellen Kraft bilden sie ein Panorama der Zeit, in der Entsetzen und Lebensfreude eng beieinanderliegen. Kein Wunder, dass Kameras auf dem Schwarzmarkt so hoch gehandelt wurden: die ...   Weiterlesen

Top