Eugen Roth

Eugen Roth wurde 1895 in München geboren. Nachdem er Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte studiert hat, arbeitete er zunächst als Lokalredakteur bei den „Münchner Neuesten Nachrichten“, bevor er sich 1933 als freier Schriftsteller niederließ. Sein umfangreiches Lebenswerk umfasst Erzählungen, Gedichte und die heiteren Verssammlungen, die ihn schon zu Lebzeiten zu einem Klassiker des Humors werden ließ. 1976 starb Eugen Roth in München.

Eugen Roth für Zeitgenossen

Eugen Roth für Zeitgenossen

Ein Mensch schaut in der Straßenbahn / Der Reihe nach die Leute an / Jäh ist er zum Verzicht bereit /Auf jede Art Unsterblichkeit Eugen Roth
Eugen Roth, der große Humorist und Satiriker, hat seine Mitmenschen aufs genaueste beobachtet. Und weil er sich vom äußeren Schein nicht blenden ließ, haben seine ebenso heiteren wie hintersinnigen Verse ...   Weiterlesen

Top