Dorothy L. Sayers

Dorothy L. Sayers, Jahrgang 1893, legte als eine der ersten Frauen an der Universität ihres Geburtsortes Oxford ihr Examen ab. Mit ihren mehr als zwanzig Detektivromanen schrieb sie Literaturgeschichte, und sie gehört neben Agatha Christie und P.D. James zur Trias der großen englischen «Ladies of Crime». Schon in ihrem 1923 erschienenen Erstling «Ein Toter zu wenig» führte sie die Figur des eleganten, finanziell unabhängigen Lord Peter Wimsey ein, der aus moralischen Motiven Verbrechen aufklärt.

Dieser äußerst scharfsinnige Amateurdetektiv avancierte zu einem der populärsten Krimihelden des Jahrhunderts. Bevor sie die Übersetzung von Dantes «Göttlicher Komödie» vollenden konnte, starb die Autorin 1957 in Witham/Essex.

Weiterlesen
Aufruhr in Oxford

Aufruhr in Oxford

Das Glanzstück von der Grande Dame des Kriminalromans
Am Shrewsbury Mädchencollege in Oxford geschehen merkwürdige Dinge: Schülerinnen erhalten Drohbriefe, eine Puppe hängt von einem Messer durchbohrt an einem Dachbalken. Talare werden verbrannt, Manuskripte zerstört.
Der Dekan bittet die Krimiautorin und ehemalige Absolventin Harriet Vane um ...   Weiterlesen

Fünf falsche Fährten

Fünf falsche Fährten

Lord Peter Wimsey: sechs Verdächtige – fünf falsche Fährten
Eigentlich hatte sich Lord Peter Wimsey auf einen geruhsamen Urlaub in schönen schottischen Gefilden gefreut. Er wollte fischen und die gelegentliche Partie Golf spielen. Doch dann wird ein Künstler in der Malerkolonie, in der Lord Peter Herberge fand, tot aufgefunden. Das Opfer hatte sich ...   Weiterlesen

Hochzeit kommt vor dem Fall

Hochzeit kommt vor dem Fall

Ein brillanter Krimi und ein zeitloses Gesellschaftsporträt
Endlich ist es so weit: Amateurdetektiv Lord Peter Wimsey und Krimiautorin Harriet Vane geben sich in der St.-Cross-Kirche zu Oxford das Jawort! Zurückgezogen in einer abgelegenen romantischen Villa in den Bergen, die Lord Peter kurzerhand für Harriet gekauft hat, wollen sie die ...   Weiterlesen

Mord braucht Reklame

Mord braucht Reklame

Das letzte Wort
Kopfüber stürzt der junge Victor Dean die gusseiserne Treppe bei Pyms Werbedienst in London hinunter – er ist sofort tot. Ein Unfall? Oder hat jemand nachgeholfen? Nur wenige Tage nach Deans Beerdigung schleust Lord Peter Wimsey sich inkognito als Texter in die Agentur ein. Als Werber macht er sich gar nicht schlecht, doch in ...   Weiterlesen

Figaros Eingebung

Figaros Eingebung

«Ein Mord, den man als solchen erkennt, ist schon nicht mehr perfekt.» (Lord Peter Wimsey)
Alle Verdächtigen haben ein hieb- und stichfestes Alibi? Alle Türen und Fenster sind von innen verschlossen? Keine Tatwaffe zu finden, keine Finger- oder Fußabdrücke, die Leiche ist nicht mehr identifizierbar?
Der Ermittler aus Leidenschaft Lord Peter Wimsey ...   Weiterlesen

Zur fraglichen Stunde

Zur fraglichen Stunde

Das Zeugnis des Blutes
Eigentlich müsste die Krimiautorin Harriet Vane mit den dunklen Seiten der Welt bestens vertraut sein – aber das schockiert sogar sie: Während des Urlaubs findet sie auf einem Felsen am Strand eine Leiche, die Kehle von einem Ohr bis zum anderen durchgeschnitten. Plötzlich steckt sie selbst mitten in einem Kriminalfall. Lord ...   Weiterlesen

Starkes Gift

Starkes Gift

Wahrheit oder Täuschung?
Die Krimi-Schriftstellerin Harriet Vane hat ihren Geliebten vergiftet – sowohl für den zuständigen Richter als auch für Scotland Yard ist der Fall eindeutig. Die Beweislast scheint erdrückend, schließlich hat sie kürzlich mehrfach Arsen gekauft. Nur Lord Peter Wimsey glaubt fest an ihre Unschuld – allerdings hat er sich in ...   Weiterlesen

Der Mann mit den Kupferfingern

Der Mann mit den Kupferfingern

Erneut schlägt das Verbrechen zu. Und wer, wenn nicht Lord Peter Wimsey, kann den Übeltätern auf die Schliche kommen?
In einem Londoner Rauchsalon erzählt man sich mysteriöse Geschichten. In einer davon spielt der scharfsinnige Amateurdetektiv Lord Peter Wimsey eine tragende Rolle, weil er einen gefragten Kupfer-Künstler bei einem gefährlichen ...   Weiterlesen

Ein Toter zu wenig

Ein Toter zu wenig

Dorothy L. Sayers’ scharfsichtiger Gentleman-Detektiv Lord Peter Wimsey gibt sein Debüt.
Mr. Thipps staunt nicht schlecht, als er am Morgen sein Badezimmer betritt und in der Wanne den Körper eines toten Mannes vorfindet. Von einem kleinen Zwicker auf der Nase abgesehen, ist der splitterfasernackt. Wie ist er dorthin gekommen? Panisch alarmiert ...   Weiterlesen

Diskrete Zeugen

Diskrete Zeugen

Lord Peter Wimseys schwerster Fall: Morgens um drei Uhr wird Captain Cathcart tot aufgefunden. Für den Amateurdetektiv eine besonders heikle Angelegenheit, denn Cathcart hätte sein zukünftiger Schwager sein sollen. Des Mordes verdächtigt wird der Herzog von Denver, Wimseys Bruder, der zu den Vorwürfen schweigt. Indes behauptet Wimseys Schwester, ...   Weiterlesen

Ärger im Bellona-Club

Ärger im Bellona-Club

Amateurdetektiv Lord Peter Wimsey ist Zeuge, als General Arthur Fentiman in den frühen Abendstunden tot in einem Sessel am Kamin des Bellona-Clubs entdeckt wird. Am selben Morgen wurde auch Fentimans Schwester, die wohlhabende Lady Dormer, in ihrem Haus tot aufgefunden – sanft entschlafen. Mit ihrem Testament wird der genaue Todeszeitpunkt des ...   Weiterlesen

Das Bild im Spiegel

Das Bild im Spiegel

Amateurdetektiv Lord Peter Wimsey wirft Licht auf die Abgründe der englischen Gesellschaft – und Spirituosenvertreter und Weinkenner Montague Egg gerät an neue geheimnisvolle Fälle!
Da ist zunächst Robert Duckworthy, der seit einem Bombenangriff unter zeitweiligem Gedächtnisschwund leidet. Als die Zeitungen von der Ermordung einer Frau berichten, ...   Weiterlesen

Der Glocken Schlag

Der Glocken Schlag

Helle Aufregung in einem abgeschiedenen Dorf: Auf dem Friedhof wurde die Leiche eines Unbekannten gefunden – eine Leiche, die dort nicht hingehört. Wer kennt den Toten? Wer hat ihn so zugerichtet? Warum musste er sterben? Amateurdetektiv Lord Peter Wimsey, der auf schneeverwehten Straßen vom Wege abkommt und in dem gastfreundlichen Pfarrhaus Obdach ...   Weiterlesen

Mord in mageren Zeiten

Mord in mageren Zeiten

Dorothy L. Sayers allerletzter Fall
England 1940: Harriet Vane – nun Lady Peter Wimsey – hat sich mit ihren Kindern in die beschauliche Countryside zurückgezogen. Doch auch hier wird es nicht langweilig. Die in der Umgebung stationierten Royal Air Force Soldaten und die hübschen Mädchen vom Landdienst sorgen für reichlich Unterhaltung in Talboys. ...   Weiterlesen

Top