Charles Portis

Charles Portis wurde 1933 in Arkansas geboren, wo er auch heute wieder lebt. Während des Koreakriegs diente er in der Marine. Später studierte er Journalismus und arbeitete als Reporter für mehrere Zeitungen. Von 1960 bis 1964 war er für die New York Herald Tribune tätig, davon ein Jahr als Auslandskorrespondent in London. Seit 1964 widmete er sich vollständig der Literatur und wurde zu einer der unverwechselbarsten Stimmen Amerikas.

True Grit, erstmals 1969 auf Deutsch unter dem Titel «Die mutige Mattie» veröffentlicht, ist Portis` berühmtester Roman; er gilt mittlerweile als Klassiker der amerikanischen Literatur. Die Verfilmung von 1968 unter dem Titel «Der Marshall» war ebenfalls ein großer internationaler Erfolg und brachte John Wayne für seine Rolle einen Oscar ein.

Weiterlesen
True Grit

True Grit

Mattie Ross ist gerade einmal vierzehn, als ein Feigling namens Tom Chaney ihren Vater erschießt. Und ihm nicht nur das Leben, sondern auch sein Pferd und 150 Dollar raubt. Um den Tod ihres Vaters zu rächen, verlässt Mattie ihr Zuhause und begibt sich auf eine gefährliche Reise. Begleitet wird sie dabei von Rooster Cogburn, einem sehr dem Alkohol ...   Weiterlesen

Top