Bettina Weiguny

Bettina Weiguny
© privat

Bettina Weiguny

Bettina Weiguny, geboren 1970 in Freiburg, studierte Germanistik und Anglistik und arbeitet als freie Autorin. Seit 2001 schreibt sie für den Wirtschaftsteil der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung», wo sie auch eine eigene Kolumne hat. Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter «Elitenreport» (mit Georg Meck). Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern bei Frankfurt/Main.

Denn es ist unsere Zukunft

Denn es ist unsere Zukunft

Greta Thunberg ist nicht allein: Eine weltweite Bewegung ist entstanden. Junge Rebellinnen erobern überall die Bühnen der Welt. Sie setzen sauberes Trinkwasser durch, bekämpfen die Waffenlobby, wie Emma González, machen mobil gegen Kinderehe und Kinderarbeit. Für diese Ziele sprechen sie vor der UNO-Hauptversammlung in New York, auf dem ...   Weiterlesen

Denn es ist unsere Zukunft

Denn es ist unsere Zukunft

Greta Thunberg ist nicht allein: Eine weltweite Bewegung ist entstanden. Junge Rebellinnen erobern überall die Bühnen der Welt. Sie setzen sauberes Trinkwasser durch, bekämpfen die Waffenlobby, wie Emma González, machen mobil gegen Kinderehe und Kinderarbeit. Für diese Ziele sprechen sie vor der UNO-Hauptversammlung in New York, auf dem ...   Weiterlesen

Der Elitenreport

Der Elitenreport

«Elite», so sagt es der Duden, bedeutet «eine Auslese darstellende Gruppe». Nur: Wer gehört heute zu diesem kleinen feinen Kreis der Mächtigen und Einflussreichen? Und sind sie eine «Auslese»? Georg Meck und Bettina Weiguny, beide Wirtschaftsreporter der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», sind den Mächtigen zu ihren Treffen gefolgt, haben ihren ...   Weiterlesen

Top