Antonio Scurati

Antonio Scurati
© Luigi Costantini

Antonio Scurati

Antonio Scurati, 1969 in Neapel geboren, lehrt an der IULM Universität Mailand und koordiniert dort das Forschungszentrum für Kriegs- und Gewaltsprachen. Er lebt in Mailand. Seine Romane sind in viele Sprachen übersetzt und wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Premio Mondello und dem Premio Campiello.

Eine romantische Geschichte

Eine romantische Geschichte

In Mailand proben junge Aristokraten den Aufstand gegen die Österreicher. Fünf Tage lang dauert die Revolution im Juni 1848. In diesen fünf Tagen gewinnt ein Volk seine Freiheit und ein Mann das Herz einer Frau. Die Frau jedoch ist mit seinem besten Freund verlobt. Eine dramatische Liebesgeschichte beginnt.
Der Roman spielt in zwei kunstvoll ...   Weiterlesen

Das Kind, das vom Ende der Welt träumte

Das Kind, das vom Ende der Welt träumte

Ein Junge mit Albträumen, eine Stadt in Angst
Ein Kind träumt vom Ende der Welt. Es wandelt im Schlaf, spielt mit Feuer – und niemand hat eineErklärung dafür. Dreißig Jahre später ist das Kind zum Mann geworden und erlebt einen neuen Albtraum: In seiner Heimatstadt bricht Panik aus, als mehrere Erzieher, Lehrer und Priester des Kindesmissbrauchs ...   Weiterlesen

Top