Andreas Martin Widmann

Andreas Martin Widmann
© Simone Schröder

Andreas Martin Widmann

Andreas Martin Widmann, 1979 in Mainz geboren, promovierte in Neuerer Deutscher Literatur und unterrichtete mehrere Jahre Deutsche Sprache und Literatur am University College London. Seine Texte erschienen in zahlreichen Literaturzeitschriften und Anthologien und wurden mehrfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem Robert-Gernhardt-Preis 2010. Für seinen Debütroman, "Die Glücksparade", erhielt Andreas Martin Widmann den Mara-Cassens-Preis 2013. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Die Schriftstellerinnen und Schriftsteller Teresa Ginsberg (Daaden), Katharina Schmitt (Berlin), Andreas Noga (Alsbach) und Dr. Andreas Martin Widmann (Mainz-Kastel/London) erhalten in diesem Jahr den mit jeweils 2.500 Euro dotierten Martha-Saalfeld-Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Dieser Literaturpreis, der nach der Pfälzer Lyrikerin und ...

Veranstaltungen

  • 21.02.2019 19.30 Uhr   in  65189  Wiesbaden

    Lesung ”Messias”

    Literaturhaus Villa Clementine
    Frankfurter Str. 1
    65189 Wiesbaden

    Mehr Infos

Bücher von Andreas Martin Widmann

Messias

Messias

Paul Helmer pendelt zwischen zwei Welten. Die eine: das Geschäft der Werbung in London. Die andere: ein deutscher Vorort am Taunus mit Frau und einer erwachsenen Tochter, Judith, die in Schwierigkeiten steckt. Schwierigkeiten, die mit Geld, vielleicht aber auch mit einer größeren Schuld zu tun haben, vor der sie am Ende des Sommers aus einer ...   Weiterlesen

Die Glücksparade

Die Glücksparade

Das Glück am Rand des Nirgendwo.
Simon ist fünfzehn, als sein Vater – ein Mann mit vielen Plänen, die nie ganz aufgegangen sind – auf dem Campingplatz zu arbeiten beginnt. Auch Simon und seine Mutter sollen jetzt wohnen, wo andere Urlaub machen, und finden sich in einem Container wieder, inmitten von Dauercampern. Da ist zum Beispiel «Bubi» Scholz, ...   Weiterlesen

Top