Rowohlt Berlin

Der Rowohlt Berlin Verlag wurde im bewegten Herbst 1990 gegründet, kurz nach der Wende. Das Haus Rowohlt knüpfte damit nach fast einem halben Jahrhundert bewusst an seine Hauptstadttradition an.

Für das Programm sind die «berlinischen Züge», wie Heinrich Maria Ledig-Rowohlt sie verstand, Verpflichtung: «Lebendigkeit, Offenheit und Liberalität». Schwerpunkte sind deutsche Gegenwartsliteratur und Literatur aus Osteuropa sowie politisches, historisches und erzählendes Sachbuch; etablierte Autoren und Themen mischen sich in fruchtbarer Weise mit neuen Stimmen und Ideen.

Zu den Autoren zählen unter anderen Aharon Appelfeld, Jens Bisky, Wolfgang Büscher, Friedrich Christian Delius, Horst Evers, Max Goldt, Lena Gorelik, Wolfgang Herrndorf, Jürgen Kaube, John Keegan, Doris Knecht, Karl Lauterbach, Helmut Lethen, Hans Leyendecker, Sascha Lobo, Thomas Melle, Herfried Münkler, Richard Overy, Kathrin Passig, Szilárd Rubin, Szczepan Twardoch und Willi Winkler.


Verlegerischer Geschäftsführer: Gunnar Schmidt

Rowohlt Berlin Verlag
Kreuzbergstraße 30
10965 Berlin


Tel.: +49-30-28 53 84-11
Fax: +49-30-28 53 84-22


Neuerscheinungen

Ein Mädchen nicht von dieser Welt

Ein Mädchen nicht von dieser Welt

Adam und Thomas sind überrascht, als sie sich zufällig im Wald begegnen. Ihre Mütter haben die Jungen dort versteckt, weil es im Ghetto zu gefährlich wurde. Nun müssen die beiden Neunjährigen in der Natur zurechtkommen: Sie lernen die Tiere des Waldes kennen, bauen sich ein Schutznest hoch im Baum, sammeln wilde Früchte. Doch die Schrecken von ... 

Preis: € 18,00
Seitenzahl: 128
Rowohlt Berlin
ISBN: 978-3-87134-788-7
28.08.2015
Erhältlich als: Hardcover
Die Krebs-Industrie

Die Krebs-Industrie

Krebs wird in den nächsten Jahren zu einer unserer größten Herausforderungen – menschlich wie gesundheitspolitisch. Fast jeder zweite Deutsche wird im Alter betroffen sein, Wissenschaftler gehen von 40 Prozent mehr Krebsfällen bis 2030 aus. Dennoch herrscht bei dieser Volkskrankheit enorme Unaufgeklärtheit – von der viele profitieren: der graue ... 

Preis: € 19,95
Seitenzahl: 288
Rowohlt Berlin
ISBN: 978-3-87134-798-6
28.08.2015
Erhältlich als: Hardcover, e-Book
Vielleicht Marseille

Vielleicht Marseille

Luc Gaspard, Kommissar in Marseille, soll eine attraktive Stelle bei Europol antreten, ein Karrieresprung; seine Frau Miyu plant schon den Umzug mit den beiden Kindern nach Den Haag. Aber Luc hat tiefe Zweifel an seiner Ehe, seinem Leben überhaupt. Bei einer Dienstreise nach Salzburg lernt er Ann kennen, die vor acht Monaten ihren Mann verloren ... 

Preis: € 18,95
Seitenzahl: 176
Rowohlt Berlin
ISBN: 978-3-87134-810-5
28.08.2015
Erhältlich als: Hardcover, e-Book
Null bis unendlich

Null bis unendlich

Fünfzehn Jahre lang hat Nils Liebe nichts von Sanela gehört. Damals waren beide vierzehn, Nils multiplizierte vierstellige Zahlen im Kopf, Sanela kam aus Jugoslawien und hatte im Krieg ihre Eltern verloren. Zwischen den beiden Außenseitern begann eine heftige Freundschaft, vielleicht wäre es sogar mehr geworden. Aber nachdem sie zusammen ... 

Preis: € 19,95
Seitenzahl: 304
Rowohlt Berlin
ISBN: 978-3-87134-806-8
28.08.2015
Erhältlich als: Hardcover, e-Book
Strauß

Strauß

Franz Josef Strauß gehört in die Reihe der großen Gestalten der deutschen Politik, wie Adenauer, Brandt, Wehner. So gehasst wie er wurde kaum ein anderer deutscher Politiker, aber auch kaum einer so verehrt. Die Geschichte des Franz Josef Strauß ist die faszinierende Geschichte des Aufstiegs vom Metzgersohn zum ungekrönten König der Bayern. Werner ... 

Preis: € 14,99
Seitenzahl: 352
Rowohlt Berlin
ISBN: 978-3-87134-824-2
31.07.2015
Erhältlich als: Paperback
Top