David Safier

28 Tage lang

1943. Mira bringt sich und ihre kleine Schwester Hannah durch den harten Warschauer Ghetto-Alltag, indem sie unter Einsatz ihres Lebens Essen schmuggelt. Doch jetzt soll die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden. Mira schließt sich dem Widerstand an. Der kann der übermächtigen SS länger trotzen als vermutet. Viel länger. Ganze 28 TAGE lang.

28 TAGE, in denen Mira sich entscheiden muss, wem ihr Herz gehört: Amos, der noch möglichst viele Nazis mit in den Tod nehmen will, oder Daniel, der sich um die Waisen in den Bunkern kümmert.

28 TAGE, in denen sie sich immer wieder der Frage stellen muss: Was für ein Mensch willst du sein?

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Abenteuerromane; Kinder/Jugendliche: Action- & Abenteuergeschichten; Kinder/Jugendliche: Historische Romane; Kinder/Jugendliche: Soziale Themen: Kriege und Konflikte; Polen; 1940 bis 1949 n. Chr.; empfohlenes Alter: ab 14 Jahre; geeignet für sich entwickelnde erwachsene Leser; Bezug zu Juden & jüdischen Gruppen

David Safier: "28 Tage lang"

David Safier: "28 Tage lang"

Top