Tex Rubinowitz

Tex Rubinowitz
© Hertha Hurnaus

Tex Rubinowitz

Tex Rubinowitz, geboren 1961 in Hannover, lebt seit 1984 als Witzezeichner, Maler, Musiker und Schriftsteller in Wien. 2014 erhielt er den Bachmann-Preis.

Wir gratulieren unserem Autor Tex Rubinowitz, der mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2014 ausgezeichnet wurde. Bei Rowohlt hat er  «Die sieben Plurale von Rhabarber» und «Rumgurken» veröffentlicht. Der Ingeborg-Bachmann-Preis wird gestiftet von der Stadt Klagenfurt und gilt als eine der bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen ...

Veranstaltungen

  • 16.03.2017 19.30 Uhr   in Salzburg

    Lesung ”Lass mich nicht allein mit ihr”

    Literaturhaus Salzburg
    Strubergasse 23
    A - 5020 Salzburg

    Mehr Infos
  • 30.03.2017 19.00 Uhr   in Graz

    Lesung ”Lass mich nicht allein mit ihr”

    Literaturhaus Graz
    Elisabethstr. 30
    A - 8010 Graz

    Mehr Infos

Bücher von Tex Rubinowitz

Ist das schön hier!

Ist das schön hier!

DAS LÄSST SICH NUR MIT HUMOR ERTRAGEN!
Urlaub – die schönste Zeit des Jahres! Und was man da alles erlebt: Fluglotsenstreiks, Horrorhotels, Durchfall, Algenpest! Wer seinen Urlaub trotzdem genießen möchte, für den sind die hier versammelten Geschichten von fünf bekannten Experten fürs Komische genau richtig: Hans Rath: «Urlaub mit viel Geld» – ...   Weiterlesen

Lass mich nicht allein mit ihr

Lass mich nicht allein mit ihr

Dieses Buch nennt sich selbstbewusst «Roman».
Dabei heißt der Ich-Erzähler wie der Autor. Er weist auch gewisse biographische Gemeinsamkeiten mit diesem auf, aber was er vom Stapel lässt, ist so haarsträubend, voller irrer Zufälle, identitätenverbiegend, dramatisch und unernst, dass man nur folgern kann: Das ist nicht das wahre Leben, das ist ...   Weiterlesen

Süßer die Böller nie klingen ...

Süßer die Böller nie klingen ...

Alle Jahre wieder versuchen wir auf Biegen und Brechen, noch schnell die besten Erlebnisse und die größten Emotionen unterzubringen: Weihnachten soll der Höhepunkt familiärer Liebe und Besinnlichkeit werden, Silvester hingegen die fetteste Party des Jahres mit den coolsten Freunden und natürlich einem traumhaften Kuss unterm Mistelzweig. Und in den ...   Weiterlesen

Irma

Irma

Eine Freundschaftsanfrage per Facebook. Sie kommt von Irma. Die hat der Erzähler zuletzt vor 30 Jahren gesehen. Und alles begann und endete mit einem Zettel auf dem Küchentisch. Derart angestoßen, beginnt er sich zu erinnern: an zwei verwirrte junge Menschen, erotische Suchbewegungen, Niederlagen anderer Art, Missbrauchserfahrungen, Reisen in die ...   Weiterlesen

Die Fliegen

Die Fliegen

«Der Furt entstieg ein Mann – er war groß und breitschultrig, aber weder so groß noch so breit, dass er aufgefallen wäre in einem Land, dessen Männer meistens groß waren und breite Schultern hatten. Er trug ein verschossenes blaues Hemd und verblichene graue Puschen. Auch der dunkle Stetson auf dem Kopf des Fremden wirkte nicht mehr neu, aber die ...   Weiterlesen

Die sieben Plurale von Rhabarber

Die sieben Plurale von Rhabarber

Tex Rubinowitz bringt ALLES in Ordnung
Das Leben besteht zur Hälfte aus Unordnung. Damit diese Hälfte nicht allzu groß wird, muss der Mensch ab und an Ordnung schaffen. Listen machen. Nummerieren, sortieren und abheften: Zähne und Schamhaare am Anfang, fehlende Zähne und fehlende Organe am Ende. Möbelstücke, Autoteile, Einkäufe, Gewinne und ...   Weiterlesen

Urlaub mit Punkt Punkt Punkt

Urlaub mit Punkt Punkt Punkt

Das lässt sich nur mit Humor ertragen!
Fluglotsenstreik, Horrorhotel, Algenpest, Durchfall – wer in den Urlaub fährt, hat oft nicht viel zu lachen. Es empfiehlt sich daher die Mitnahme dieses Buches: Alle hier versammelten Autoren sind ausgewiesene Experten fürs Komische. Und es gelingt ihnen mit ihren Geschichten, selbst in die gefürchtete ...   Weiterlesen

Rumgurken

Rumgurken

Paralleltourismus.
Tex Rubinowitz' Reiseberichte sind phantastisch, komisch und ganz ohne Vorbild. Und die Reisen gehen, konsequent an allen «Sehenswürdigkeiten» vorbei, an Orte, die mal wirklich interessant sind. In Bhutan besucht er eine königliche Hochzeit, mit einer Verkehrsampel im Gepäck, denn die gibt es in dem Land auf dem Dach der Welt ...   Weiterlesen

Top