Tom Liehr

Tom Liehr
© Susanne Schleyer/autorenarchiv.de

Tom Liehr

Tom Liehr wurde 1962 in Berlin geboren. Seine erste Veröffentlichung war eine Wandzeitung, die er in der siebten Klasse anfertigte, mit dem Namen «Rauhfaser quer». Schon in jungen Jahren schrieb er als freier Journalist für das P.M-Magazin. Doch der eigentliche Startschuss seiner Autorenlaufbahn war 1990 der «Playboy-Literaturwettbewerb» (später «Gratwanderpreis»), bei dem er mit zwei eingesandten Geschichten die Plätze eins und drei belegte. Seitdem hat Tom Liehr neun Romane (unter anderem «Idiotentest», «Geisterfahrer» und «Leichtmatrosen») und zahlreiche Short Storys veröffentlicht.

Daneben hat er als DJ und Rundfunkproduzent gearbeitet und führt seit vielen Jahren ein Unternehmen für Softwareentwicklung. Tom Liehr lebt mit seiner Familie in Berlin.

Weiterlesen

Bücher von Tom Liehr

Landeier

Landeier

Das Großstadtpaar in der Provinz: Sie will es ruhig, er will eine Metropole in klein - doch beide haben die Rechnung ohne die neuen Nachbarn gemacht. Sebastian Kunze ist gescheiterter Großstadtjournalist. Er landet mit Frau und Tochter in der Provinz, denn Melanie ist Psychotherapeutin, und auf dem Land gibt es, was sie braucht: Einen Kassensitz ...   Weiterlesen

Nachttankstelle

Nachttankstelle

Uwe Fiedler ist 38, chronisch migränekrank und ein netter Langweiler. Sein Leben ist eine einzige Übergangslösung, die Karriere stagniert auf niedrigstdenkbarem Niveau: Er schiebt Nachtschichten an einer Tankstelle. Weil es praktisch ist und sich so ergeben hat, lebt Uwe noch mit seiner Exfreundin zusammen. Die will das nicht mehr und zwingt Uwe ...   Weiterlesen

Top