André Kubiczek

André Kubiczek
© Susanne Schleyer/autorenarchiv.de

André Kubiczek

André Kubiczek, 1969 in Potsdam geboren, lebt als freier Schriftsteller in Berlin. 2002 erschien sein hochgelobter Roman «Junge Talente», 2003 «Die Guten und die Bösen», über den die «Süddeutsche Zeitung» schrieb: «Kubiczeks zweiter Roman übertrifft den ersten noch an Witz und Einfallsreichtum: grell, spannend, böse.» Es folgten «Oben leuchten die Sterne», «Kopf unter Wasser» und «Der Genosse, die Prinzessin und ihr lieber Herr Sohn». 2007 wurde André Kubiczek mit dem Candide-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien «Das fabelhafte Jahr der Anarchie» (2014).

Veranstaltungen

  • 10.08.2016 20.30 Uhr   in Hamburg

    Lesung ”Skizze eines Sommers”

    im Rahmen der "Biergarten-Lesungen":
    Bel Ami
    Holtenklinker Str. 26
    21029 Hamburg

    Mehr Infos
  • 05.10.2016 19.00 Uhr   in Potsdam

    Lesung ”Skizze eines Sommers”

    Veranstalter:
    Brandenburgisches Literaturbüro

    Veranstaltungsort:
    Kleist Schule Potsdam
    Friedrich-Ebert-Str. 17
    14467 Potsdam

    Mehr Infos

Bücher von André Kubiczek

Skizze eines Sommers

Skizze eines Sommers

1985, Potsdam, große Ferien. Doch der sechzehnjährige René bleibt dieses Jahr zu Hause. Die Mutter ist tot, der Vater in der Schweiz; er lässt René tausend Mark da, die er brüderlich mit seinen Freunden Dirk, Michael und Mario teilt. Dies ist, und das spüren sie alle vier, ein Sommer, wie es ihn nie wieder geben wird für sie. Die Jungs streifen ...   Weiterlesen

Das fabelhafte Jahr der Anarchie

Das fabelhafte Jahr der Anarchie

April 1990, die DDR löst sich auf. Die Älteren sind voll Sorge, die Jungen aber leben die Liebe und die Freiheit, genießen den freundlichen Ausnahmezustand. Im März fiel die Entscheidung für die Wiedervereinigung, im Juli wird die Währungsreform kommen. Die Zukunft mit ihren bürgerlichen Kategorien ist in diesen Tagen weiter entfernt als das ...   Weiterlesen

Junge Talente

Junge Talente

Der junge Less will raus aus der ostdeutschen Provinz - und landet mitten im Prenzlauer Berg. Dort lauscht er Lyrikern mit langen Bärten und dicken Bäuchen, verkehrt mit Punks und Dandys und verliert seine Unschuld an die lebensfrohe Dani. Und über allem wölbt sich mächtig das bröckelnde Dach der Deutschen Demokratischen Republik ... André ...   Weiterlesen

Oben leuchten die Sterne

Oben leuchten die Sterne

Bender und Rock haben es satt: Berlin, das WG-Leben, die ewigen Geldnöte. Eine Nachricht aus dem Harz bringt die ersehnte Abwechslung: Benders Großvater ist gestorben, und die beiden Freunde beschließen, am Begräbnis teilzunehmen. Bei der Testamentseröffnung erlebt Bender jedoch eine Überraschung: Sein Erbe besteht aus einem Reiseführer – und einem ...   Weiterlesen

Die Guten und die Bösen

Die Guten und die Bösen

Gründet Berlin auf einen gigantischen Schwindel? Ein Privatdetektiv soll einen Wendezeitroman für seine Kusine Nadine schreiben, eine schwarzafrikanische Verschwörung bedroht die neue Hauptstadt und zwei Anarchisten planen den Untergang des Abendlandes: Ein Fest für Medienmenschen. Doch in einer allseits gefährdeten Gesellschaft kann das Fest ...   Weiterlesen

Top