Coverbild «Der Hodscha und die Piepenkötter» ist die Komödie zum Ernst der gegenwärtigen Lage
Coverbild «Der Hodscha und die Piepenkötter» ist die Komödie zum Ernst der gegenwärtigen Lage
05.02.2016   von rowohlt

Am Mittwoch, den 17. Februar ist «Der Hodscha und die Piepenkötter» um 20:15 Uhr im Ersten zu sehen. Die Verfilmung basiert auf dem gleichnamigen Roman von Birand Bingül, der 1974 geboren wurde und sich als WDR Redakteur mit den Themen Integration und Migration beschäftigt. Sein zweiter Roman «Der Hodscha und die Piepenkötter», rund um die ...

Coverbild Ryan Gattis auf Platz 4 der KrimiZEIT-Bestenliste
Coverbild Ryan Gattis auf Platz 4 der KrimiZEIT-Bestenliste
05.02.2016   von rowohlt

Wir gratulieren unserem Autor Ryan Gattis ganz herzlich, der mit seinem Thriller «In den Straßen die Wut» auf Platz 9 der KrimiZeit-Bestenliste für Februar 2016 steht. Weiterhin auf der Bestenliste bleibt auch Paul Mendelson, der mit «Die Unschuld stirbt, das Böse lebt» in diesem Monat auf Platz 8 steht. Die jeweilige Jurybegründung lesen Sie hier:

02.02.2016   von rowohlt

Die wahren Helden der Pubertät sind selbstredend nicht die Pubertiere, sondern deren Eltern. Was die auszuhalten haben! Sogar Pubertier-Kenner Jan Weiler muss noch viel dazulernen, als nach Carla auch Sohn Nick das Reich der Pubertät betritt. «Das Anstrengende an Jugendlichen ist, dass sich ihre Weltsicht doch sehr stark durch Ablehnung ...

27.01.2016   von rowohlt

Endlich eröffnet und schon wieder Schutt und Asche: Ein riesiges Raumschiff stürzt punktgenau auf den neuen Berliner Flughafen BER. Die Nachricht verbreitet sich in Windeseile um die Welt, die Börsen spielen verrückt, Panik macht sich breit. Sie sind da! Eines ist klar: Draußen im Universum gibt es hyperintelligente Lebensformen, die mit unserer ...

Bücher von

Gedichte

Gedichte

Der große streitbare Publizist Kurt Tucholsky war auch ein wunderbarer Lyriker. Dieser Band, herausgegeben von seiner Frau Mary, vereint seine verstreut erschienenen Gedichte.   Weiterlesen

Die Q-Tagebücher 1934 - 1935

Die Q-Tagebücher 1934 - 1935

Mit den Anfang der siebziger Jahre in Zürich entdeckten und später unter dem Titel "Briefe aus dem Schweigen 1932 - 1935" publizierten Briefen Kurt Tucholskys an die Schweizer Ärztin Dr. Hedwig Müller kamen auch den Briefen beigefügte Tagebuch-Beilagen ans Licht. Tucholsky hatte diese von ihm sogenannte "Q-Tagebücher" - das Q stand für "ich ...   Weiterlesen

Rheinsberg

Rheinsberg

Ein Bilderbuch für Verliebte und anderes. Dieses berühmte «Bilderbuch für Verliebte», die sommerliche Wochenedfahrt zweier junger Großstadtmenschen ins märkische Schossstädtchen, ist voll liebenswürdiger Ironie und erotischem Charme. Über «Rheinsberg» schrieb Kurt Tucholsky: «Ein Buch, nach dem später generationsweise vom Blatt geliebt ...   Weiterlesen

Panter, Tiger & Co.

Panter, Tiger & Co.

Eine Auslese der schönsten und funkelndsten Feuilletons und Gedichte Kirt Tucholskys. Dieser große Meister der kleinen Form war nicht nur ein scharfsinner Moralist und unerschrockener Streiter für Recht und Gerechtigkeit, sondern auch ein bekannter Stilist mit sprühendem Berliner Witz, dem Pathos und falsche Gefühle stets verdächtig waren.   Weiterlesen

Zwischen Gestern und Morgen

Zwischen Gestern und Morgen

Eine von Scherz, Satire und Ironie funkelnde Auswahl aus Prosa und Lyrik des berühmten Autors, dem alles Menschliche zwischen dem Stettiner Bahnhof und dem XX. Arrondissement vertraut war.   Weiterlesen

Top