William Napier

Attila - Die Welt in Flammen

Kriegerdämmerung –
der Angriff des Königs
Im Jahre des Herrn 449 n. Chr. steht die Welt in Flammen: Attila ist mit seinem mächtigen Heer bis vor die Tore des Oströmischen Reiches vorgedrungen. Die ersten Orte am Ufer der Donau sind von seinen Männern bereits vernichtet worden. Die Bewohner haben keine Chance, denn die Hunnen gehen nicht nur äußerst erbarmungslos vor, sondern auch unerwartet organisiert und militärisch klug. In Konstantinopel und Rom ahnt niemand das Ausmaß der Gefahr. Bis auf einen Mann: Aëtius, Attilas Jugendfreund. Mittlerweile ist er zum obersten Befehlshaber der römischen Truppen aufgestiegen. Doch seine Warnungen verhallen ungehört. Und während sich der innere Machtkampf im Reich zuspitzt, schlagen Attilas Krieger los. Aëtius muss in die Schlacht ziehen – gegen Attila, seinen Vertrauten aus Kindertagen …
«Wenn Sie bisher keine historischen Romane mochten, dann haben Sie William Napier noch nicht gelesen.» THE TIMES

 

Top