Wolfgang Borchert

Draußen vor der Tür

und ausgewählte Erzählungen 

Das einzige Drama des früh verstorbenen Dichters ist ein verzweifelter Protestschrei gegen die zerstörerische und verderbnisträchtige Macht des Krieges. Seine Erzählungen und Prosastücke berichten mit sicher akzentuierter Ausdruckskraft von den verheerenden Kriegsfolgen im einzelnen und im gemeinsamen Menschenleben.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Dramen (ab 1900); Klassische Belletristik; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Raumwahrnehmung; Hamburg; 1940 bis 1949 n. Chr.

Top