Volkmar Nebe

Der Mann mit dem Bobby-Car

… Vater sein dagegen sehr.
Torben ist ein moderner Mann. Trotzdem reichen ihm drei Jahre allein unter Hamburger Spielplatzmüttern vollauf. Jetzt ist seine Frau zur Abwechslung mal mit der Erziehung dran. Doch da bekommt Jette das Jobangebot ihres Lebens. In Berlin. Torben soll seine Journalistenkarriere drosseln und sich weiter um die Kleine kümmern. Dabei recherchiert er gerade an einer heißen Story. Im Schlepptau immer dabei: Töchterchen Kaya und ein Rucksack voller Ersatzwindeln.
„Volkmar Nebe ist die Antwort auf Ildikó von Kürthy: Witzig, männlich und kinderfreundlich.“ (Nürnberger Zeitung)

Themen:   Hamburg; erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.); Moderne und zeitgenössische Belletristik; Zeitgenössische Lifestyle-Literatur; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman

Top